bs Breese/Marsch. Im Vordergrund der diesjährigen Jahreshauptversammlung stand die Gründung eines Fördervereins für die hiesige Ortswehr, welcher einen maßgeblichen Beitrag zur Förderung des Feuerwehrwesens sowie zum geplanten Bau des „Haus der Vereine“ leisten soll. Geführt wird der Verein von Siegmund Schmaggel, Axel Siemke steht ihm als Stellvertreter zur Seite.

Ortsbrandmeister Beckmann stellte in seinem Jahresbericht fest, dass 2014 auch ohne die mittlerweile regelmäßigen Hochwasser ein bewegtes Jahr gewesen sei. Neben fünf Brandeinsätzen war man im vergangenen Jahr auch bei zwei Verkehrsunfällen gefordert. Ungewöhnlich sei hierbei ein verunglücktes Trecker-Gespann gewesen, welches von einem Deich abkam und mit zwei Kränen geborgen werden musste. Die Atemschutzgeräteträger konnten neben verschiedenen Übungsdiensten auch an einem Training im Brandcontainer teilnehmen, welches hohen Zuspruch unter den Teilnehmern fand. Zudem wurde auch die Aufrüstung um zwei weitere Atemschutzgeräte begrüßt, die durch die Auflastung des Fahrzeugs auf vier Tonnen möglich wurde. Der nun für das Fahrzeug erforderliche „Feuerwehrführerschein“ konnte im Rahmen der Versammlung bereits ersten Mitgliedern überreicht werden.

Neben den gut besuchten Übungsdiensten nahmen mehrere Einsatzkräfte an Fortbildungen und Lehrgängen in der Dannenberger FTZ als auch an der Landesfeuerwehrschule Celle teil.

Auch die gesellschaftlichen Aktivitäten kamen nicht zur kurz: Osterfeuer sowie Skat- und Knobelabend wurden durch ein gelungenes Sommerfest in Gümse abgerundet.

Der stellvertretende Samtgemeindebrandmeister Mario Thöne bedankte sich für die geleisteten Dienste und betonte insbesondere die Notwendigkeit der intensiven Fortbildung aller aktiven Mitglieder.

Seinen langjährigen Einsatz für die Wehr als Gruppenführer war es Ortsbrandmeister Beckmann wert, Reinhard Grönecke zum Ehrenmitglied zu ernennen. Für ihre 25 jährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden Andreas Predöhl-Kastens sowie Ralf Strilziw geehrt. Henry Gausmann erhielt das Ehrenabzeichen der niedersächsischen Feuerwehr-Unfallkasse in Silber. Lena Beckmann wurde zur Feuerwehrfrau befördert, Bent Schultz erhielt die Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann.

2015 03 02 04
v.l.n.r.: stellv. Ortsbrandmeister Siegmund Schmaggel, stellv. Gemeindebrandmeister Mario Thöne,
Henry Gausmann (Ehrenabzeichen der Feuerwehr-Unfallkasse), Ralf Strilziw und Andreas Predöhl-Kastens
für je 25 Jahre aktive Mitgliedschaft, Ortsbrandmeister Torsten Beckmann

Text und Bild: Bent Schultz, Pressereferent Ortswehr Breese i. d. Marsch