jc. Schon seit über 50 Jahren hält Willi Semmroth der Feuerwehr Mützingen seine Treue und wurde vom Bereichsbrandmeister Egon Behrmann mit einer Ehrennadel ausgezeichnet. Darüber hinaus wurden durch das Samtgemeindekommando Arno Scholz und Bernd Köpke zum Hauptlöschmeister und Jens Christ zum Oberlöschmeister befördert. Auch Werner Gehr freute sich über die Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann und Sabrina Marnitz zur Ersten Hauptfeuerwehrfrau.

Ortsbrandmeister Kusack resümierte in seiner Rede die Ereignisse im vergangenen Jahr 2014 für die anwesenden Kameraden und Kameradinnen. Der geplante Umbau und die Sanierung des Feuerwehrhauses konnte Dank der vor allem finanziellen Unterstützung der Samtgemeinde Elbtalaue fristgerecht und zufriedenstellend umgesetzt werden. Neben einer neue Gasheizung, wurde ein neues Sektionaltor installiert; die kalten Tage im Haus sind nun vorüber. Auch konnten Außenwände gedämmt und der Schulungsraum mit neuem Fußboden versehen werden. Für eine spätere Erweiterung des Schulungsbereiches hat die Samtgemeinde 2014 angrenzende Grundstücksteile vom Nachbarn erworben. Der Mitgliederstand blieb durchweg stabil, Sorgen bereitet jedoch die Floriangruppe der Ortswehr. Aktuell nur vier Kinder sind hier zu verzeichnen, im Rahmen der bestehenden Zusammenarbeit mit der Güldener Wehr wird hier die Floriangruppe nun gemeinsam betreut und beschäftigt.

An Einsätzen war das zurückliegende Jahr breit aufgestellt; zehn Einsätze beschäftigten die Feuerwehr. Gleich mehrere Brände forderten die Einsätzkräfte; ein Wohnhausbrand in Volkfien und ein Großbrand an der Biogasanlage in Spranz setzten die Kräfte in Alarmbereitschaft und konnten erst nach Stunden gelöscht werden. Darüber hinaus ereigneten sich auf der Kreisstraße K8 und Bundesstraße B191 teils schwere Verkehrsunfälle. Einsätze als Folge von Unwettern haben laut Egon Behrmann im letzten Jahr deutlich zugenommen. Er sieht hier einen Trend, der sich z.B. auch im Bereich des Elbhochwassers oder Sturmschäden zeigt. Jürgen Meyer, als Vertretung der Samtgemeinde Elbtalaue, berichtete über die getroffen und schon umgesetzten Maßnahmen beim Hochwasserschutz und Ausbau der Deiche.

In anstehenden Wahlen wurde Patrick Scholz als neuer Jugendwart bestätigt und übernimmt das Amt von Vorgängerin Sabrina Marnitz. Als Florianwartin wurde Sarah Burmeister gewählt und das Amt des Gerätewartes hat nun Robert Großmann aus Wibbese inne.

Überraschend für alle Anwesenden spendete Maik Dinse (ERGO Versicherungen) einen Satz von 14 Trikots für anstehende Fußballturniere. Die Übergabe erfolgte im Rahmen der Jahreshauptversammlung.

2015 03 20 01
Bericht und Foto: Jens Christ, Pressereferent der Ortsfeuerwehr Mützingen