Auf der Jahreshauptversammlung der Lütenthiener Wehr berichtete der Ortsbrandmeister Ralf Karmienke den Mitgliedern sowie einigen Gästen über die Aktivitäten der Feuerwehr im letzten Jahr. Die Blauröcke aus Lütenthien wurden im Jahr 2015 zu insgesamt fünf Einsätzen alarmiert. Darunter waren auch drei sogenannte „heiße“ Einsätze. Weiterhin berichtet er, dass sich in der Wehr aktuell 83 Mitglieder befinden. Die Aktiven der Wehr leisteten insgesamt 1.328 Stunden Dienst im vergangenen Jahr ab. Zudem nahmen die Freiwilligen an einer Funk- und Fahrübung in der Gemeinde teil und arbeiten bereits jetzt schon als Organisator eine Gemeindeübung für dieses Jahr aus. Auf der Zielgeraden befindet sich der Gerätehausbau, der ohne die große Unterstützung der Wehrmitglieder noch in weiter Ferne läge. Hierfür dankt Karmienke allen Unterstützern und Helfern wiederholt sehr.

Der Jugendwart Jerome Thiemann berichtet, dass die Jugendarbeit leider immer noch konstant personell auf einem niedrigen Niveau lege. Die gerade einmal aus vier Mitgliedern bestehende Jugendfeuerwehr, habe allerdings auf Wettbewerben zusammen mit den Jugendlichen aus Billerbeck und Schnega durchweg vordere Plätze belegt.

Im nächsten Tagespunkt standen nun einige Veränderungen im Kommando der Wehr an. Hier stellten die stellv. Ortsbrandmeisterin Anja Schulze und der Kassenwart Gerd Müller im Zuge der Neuwahlen ihr Amt aus privaten Gründen zur Verfügung und man suchte nun ebenbürtige Nachfolger für die Beiden. Diese wurden schnell gefunden. So werden in Zukunft Henning Stolpe als stellvertretender Ortsbrandmeister und Philipp Borstel als neuer Kassenwart einstimmig von der Versammlung gewählt und sie werden ab jetzt auch im Kommando der Wehr aktiv sein. Der ausscheidenden Anja Schulze und dem ausscheidenden Gerd Müller dankt der Ortsbrandmeister Karmienke für ihr Engagement zum Wohle der Allgemeinheit und übergibt im Namen der gesamten Wehr jeweils einen Präsentkorb an sie. Timo Pfand, der ebenfalls einstimmig zum neuen Atemschutzgerätewart von den Mitgliedern gewählt wurde, wird das zweite Amt von Anja Schulze übernehmen. Zum neuen Kassenprüfer wurde Falko Wöppelmann gewählt, der die Kasse zukünftig mit Daniel Gruß prüfen wird.

Ehrungen und Ernennungen:
Für 25-jährigen Feuerwehrdienst sprach der Bereichsbrandmeister West Otmar Kandora die Ehrung für die Kameradin Anja Schulze aus.

Ernannt zu Gruppenführern aufgrund eines Kommandobeschlusses werden Timo Pfand (stellv. Marcel Gruß) für die 1. Gruppe und Henning Stolpe (stellv. Daniel Gruß) für die 2. Gruppe.

2015 04 08 01
Foto des Kommandos der Wehr v. links nach rechts: Timo Pfand, Winfried von Kampen, Henning Stolpe,
Jerome Thiemann, Anja Schulze, Nico Steingräber, Ralf Karmienke, Pascal Thiemann und Gerd Müller.
Wobei Anja Schulze und Gerd Müller aus dem Kommando ausscheiden. Dafür treten dem Kommando
Henning Stolpe (Stellv. OBM) und Philipp Borstel (Kassenwart, nicht auf dem Bild) bei.

Bericht und Bild: Alexander Wallroth, Ortspressewart der Freiwilligen Feuerwehr Schnega und Bereichspressewart Lüchow-Wendland