jc. Routiniert führte Kreisfloriangruppenwartin Mareike Düpow durch die Versammlung am 10. April in Dannenberg und freut sich ebenso wie Kreisbrandmeister Claus Bauck über das starke Interesse der Floriangruppenwarte nebst angereister Gäste an der Veranstaltung.

Was war 2014? Ein sicher erfolgreiches Jahr für die Kreisfloriangruppen. Neben dem Kreisfloriancamp in Clenze wurde in den einzelnen Feuerwehren viel Zeit mit dem Feuerwehrnachwuchs verbracht. Über 2000 Stunden sind so mit Spiel und Spaß zusammen gekommen. Aufregend geht es in diesem Jahr weiter: Mareike Düpow lässt die Anwesenden wissen, dass sich am 15. Mai die Kreisfloriangruppe beim NDR1 Radio Niedersachsen in der Plattenkiste mit Michael Thürnau eine volle Stunde von 12.00 – 13.00 Uhr präsentieren kann. Darüber hinaus findet das Kreisfloriancamp der Löschkids im nächsten Jahr am letzten Sommerferienwochenende in Hitzacker statt (29.-31.07.2016). Aktuelles kann man seit neuestem auf der neugestalteten Homepage unter www.kfg-dan.de erfahren. Ganz „up-to-date“ ist die Kreisfloriangruppe auch im Bereich Social Media: über Facebook werden News nun zügig für alle Interessierten verbreitet.

Mahnende Worte fand Düpow für die Landesjugendfeuerwehr, die die Kinderfeuerwehr wie sie in Niedersachsen offiziell genannt wird, der Jugendfeuerwehrstruktur unterordnen wollte. Weiterhin beklagte die Kreisfloriangruppe die mangelnde Stimmenverteilung in den Entscheidungsgremien; stellen doch die Kinderfeuerwehren ein Viertel der Mitglieder. Unterstützt wurde dies durch den angereisten Bezirksjugendfeuerwehrwart Sven Kakies, der hierzu deutliche Worte fand und die gewachsenen Strukturen im Landkreis Lüchow-Dannenberg erhalten möchte.

Lob für die geleistet Arbeit in den Floriangruppen fanden auch alle Vertreter der kommunalen politischen Ebenen, vom stellv. Samtgemeindebürgermeister Elbtalaue Udo Sperling bis zum Ordnungsamtleiter des Landkreises Christian Schlenker. Die Zukunft der Feuerwehren liegt in den Floriangruppen.

2015 04 19 01
2015 04 19 02

Bericht und Bilder: Jens Christ