Der Tag der Feuerwehr in Bergen/D stand in diesem Jahr wieder ganz im Zeichen der „Spiele ohne Grenzen“ für Vereine, Dorfgemeinschaften und sonstige Gruppen sowie Wettkämpfe der Feuerwehren nach alter Wettkampfart den so genannten „Eimerspielen“.

Gegen 14:30 gab Ortsbrandmeister Otmar Kandora den Startschuss für die Spiele ohne Grenzen. Für die Spiele hatten sich leider nur sechs Mannschaften angemeldet. die teilnehmenden Mannschaften in diesem Jahr: Angelsportverein Bergen, Dorfgemeinschaft Jiggel, Feuerwehr Bergen, Schützengilde Bergen, Familie Zeh und die Jugendfeuerwehr Bergen

Jede Mannschaft bestand aus mindestens fünf Personen, die sich in Geschicklichkeit an zehn Stationen beweisen mussten. Die Spiele wurden von der Bergener Jugendfeuerwehr so ausgearbeitet und betreut, dass alt oder jung daran teilnehmen konnten.

Gegen 17 Uhr verkündete Otmar Kandora dann den Sieger und die Platzierten im Spiel ohne Grenzen.

Es siegte die Dorfgemeinschaft Jiggel vor der Mannschaft der Familie Zeh
3. Schützengilde Bergen
4. Feuerwehr Bergen
5. Angelverein Bergen
6. Jugendfeuerwehr Bergen

(Der dritte bis fünfte Platz musste im Stechen zwischen dem Angelverein, der Schützengilde und der Feuerwehr ermittelt werden)

Für den Nachmittag hatten die Feuerwehr-Frauen wieder leckere Torten und Kuchen gebacken, welche am Kaffee und Kuchenbuffet wieder reichlich Abnehmer fanden.

Gegen 17 Uhr hatte Viktor Peter und sein Team Schwein und Puter am offenen Feuer fertig gegrillt, welches wie jedes Jahr bei allen Besuchern gut ankam und schnell verzehrt war.

Um 18 Uhr begannen dann die so genannten „Eimerspiele“ Wettkämpfe alter Art für die Feuerwehr Wettkampfgruppen.

Fünf Gruppen hatten sich hierfür angemeldet: aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg waren es die Gruppen aus Bergen/D, Gülden und Kiefen sowie aus dem Landkreis Uelzen die Wehren aus Rosche-Prielip und Teyendorf-Göddenstedt

Sieger bei den Eimerspielen wurde die Feuerwehr Teyendorf-Göddenstedt, 2. FF Gülden, 3. FF Kiefen, 4. Rosche Prielip, 5. FF Bergen

Für alle Beteiligten war es wieder ein schöner und gelungener Tag, gerade die Kombination aus Spiel ohne Grenzen und den Eimerspielen ist wieder sehr gut angekommen und wichtig, alle Teilnehmer hatten ihren Spaß.

Die Feuerwehr Bergen hätte sich jedoch mehr teilnehmende Mannschaften gewünscht, was aber bei den vielen anderen Veranstaltungen in näherer Umgebung für diesen Tag wohl nicht möglich war.

2015 06 12 03
die Dorfgemeinschaft Jiggel Sieger beim Spiel ohne Grenzen

2015 06 12 04
FF Teyendorf-Göddenstedt Sieger bei den Eimerspielen

2015 06 12 05
mit fünf Personen Sackhüpfen war nicht so einfach beim Spiel ohne Grenzen

2015 06 12 06

Bericht und Bilder: Ingo Kath, Pressewart FF Bergen/D