mt Karwitz. Vor 50 Jahren wurde in Karwitz die erste Nachwuchsabteilung in Form der Jugendfeuerwehr gegründet. Der erste von bisher neun Jugendfeuerwehrwarten war Hermann Meyer. Und dieses Ereignis feierte die Feuerwehr Karwitz mit einem Orientierungsmarsch und einem großen Fest auf dem Dorfplatz vor der Feuerwehr. Zur Anerkennung der geleisteten Arbeit überreichte Kreisbrandmeister Claus Bauck die Ehrennadel in Silber des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen an Hermann Meyer. Weiterhin wurde Dirk Schlüter mit dem Ehrenzeichen für 25 Dienstjahre ausgezeichnet.

Bei dem Orientierungsmarsch hatten die neun teilnehmenden Gruppen fünf Spiele und Geschicklichkeitsübungen zu absolvieren. Dabei musste an einer Station ein Haus aus verschiedenen Abflussrohren gebaut werden. Neben Wasserspielen mit Helm und Feuerwehrschläuchen gab es auch eine Station auf dem Schießstand in Karwitz. Hier konnte jeder Teilnehmer seine Treffsicherheit mit einem Lasergewehr unter Beweis stellen. Die höchste Punktzahl aus allen Spielen erreichte die Jugendfeuerwehr Splietau, gefolgt von der zweitplatzierten Gruppe aus Damnatz und der dritten Gruppe aus Gusborn.

Als Geschenk an die Jugendfeuerwehr überreichte Dirk Schlüter eine 250 Euro Spende vom Motorradclub Excalibur.

Siegerliste:
Splietau - 33 Punkte
Damnatz - 32 Punkte
Gusborn - 29 Punkte
Jameln - 26 Punkte
Schaafhausen/Volkfien - 24 Punkte
Karwitz 1 - 24 Punkte
Metzingen - 24 Punkte
Karwitz 2 - 22 Punkte
Mützingen - 15 Punkte

2015 09 14 06
Siegergruppe aus Splietau links im Bild Ortsbrandmeister Horst Harms und ehemaliger Jugendfeuerwehrwart Hermann Meyer
2015 09 16 05
Hermann Meyer geehrt mit dem silbernen Ehrenzeichen

Bericht und Bilder: Mirko Tügel, Pressereferent für die Freiwillige Feuerwehr Samtgemeinde Elbtalaue