Der Aussichtsturm in der Clenzer Schweiz ist Geschichte.

Nach 45 Jahren ist am Sonnabend den12.11.2016 gegen 11.15. der Turm gesprengt worden.

Schon in den letzten Jahren war der Aussichtsturm ein Sicherheitsrisiko und war für die Öffentlichkeit gesperrt.

Die Gemeinde Clenze musste handeln.

Durch gute Kontakte zum THW konnte man die Ortgruppe Cuxhafen "Fachgruppe Sprengung" die schon mehrfach im Landkreis tätig war Gewinnen.

Nach Vorarbeiten wie Besichtigung und Statische Berechnungen ging es am Sonnabend an das Werk.

Nach umfangreichen Belehrung über Sicherheit im dem Einsatzgebiet mussten 30 Personen gestellt von der Ortsgruppe Lüchow des THW, der Feuerwehren Clenze und Schnega  eine Sicherheitszone von 300 Metern gewährleisten.
Der Sprengmeister und sein Trupp hatten im Vorfeld schon die Sprengladung angebracht und die Zündschnüre verlegt so dass gegen 11.10 schon das Hupen der Sicherheit am Einsatzort ertönte.
Der neue Bürgermeister der Gemeinde, Uwe Schulz, hatte die Ehre die Sprengung durchzuführen.
Nach der erfolgten Sprengung konnte man sich überzeugen dass es eine Punktlandung war, genau wie berechnet.
Der alte Bürgermeister Rainer Pollehn bedanke sich bei den Einsatzkräften und lud zu einem warmen Essen in die nahe Clenzer Blockhütte ein.

Bericht und Bilder Klaus Ackermann

turm2

 

turm1

turm3

turm4

turm5

turm6