Die Feuerwehr Woltersdorf hat Ihren bisherigen Ortsbrandmeister Michael Keller für eine weitere Periode zum Ortsbrandmeister gewählt. Michael Keller hat sich nach 12-jähriger Amtszeit noch einmal zur Ausübung dieses Posten zur Verfügung gestellt. Dennoch hofft er, dass sich in Zukunft jemand jüngeres aus den Reihen findet, der diesen Posten übernehmen möchte.

Während der Jahreshauptversammlung bedankt er sich noch einmal im Namen der Feuerwehr bei Thomas Gebauer mit einem Verabschiedungsgeschenk für 12 Jahre tatkräftiger Unterstützung als ehemaliger stellvertretener Ortsbrandmeister. Einen Wechsel gab es auch in der Funktion des Gerätewartes. Kevin König ist Nachfolger für Michael Reinhardt, der nach 6 Jahren aus persönlichen Gründen sein Amt niederlegt. Bestätigt als neuer stellvertretender Jugendwart wurde Jan Buschmann.

Ortsbrandmeister Michael Keller blickt auf ein turbulentes Jahr zurück. Besonders freut er sich über zahlreiche Neuzugänge. Von den 219 Angehörigen der Wehr stehen 53 Aktive für Einsätze zur Verfügung. 11 sind Mitglieder der Jugendfeuerwehr, 9 Kinder gehören der Floriangruppe an, 29 der Altersabteilung und 117 sind Fördermitglieder. Er lobte die gute Jugendarbeit des Jugendwartes und dessen Stellvertretern und der Floriangruppenwartin mit Ihren Betreuern.

Die Wehr wurde im zurückliegenden Jahr zu 18 Einsätzen gerufen, davon waren 6 technische Hilfeleistungen. Keller fordert die Aktiven auf, die Ausbildungsdienste intensiver Aufgrund vom demografischen Wandel, Weiterentwicklungen in Industrie-, Fahrzeug- sowie Anlagenbau mehr zu nutzen, damit wir gut ausgebildet den Einsätzen gegenüber professionell entgegenstehen.

Die Wettbewerbsgruppe knüpfte im vorigen Jahr an Ihre Erfolgsserie an und wurde zum neunten Mal in Folge Samtgemeindesieger und zum zehnten Mal Kreismeister. Besondere Leistung konnte die Wettbewerbsgruppe beim Landesentscheid beweisen. Diesen Wettbewerb entschieden Sie für sich und belegten Platz 1.

Michael Keller bedankt sich bei allen Mitgliedern, die bei der Ausrichtung des Samtgemeindefeuerwehrtages zu Ehren des 120-jährigen Bestehens tatkräftigt mit angefasst haben. Ebenso für die Ausrichtung „Tag der offenen Tür“ im Oktober im Bezug auf das 50-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr. Für die Ausrichtung der diesjährigen Champions League wünscht er sich ebenso viel Unterstützung vieler Mitglieder. Als Dank an alle Mitglieder wurde ein Feuerwehrball ausgerichtet, welcher von zahlreichen Mitgliedern besucht wurde.

Über die Beförderung zum Oberfeuerwehrmann freute sich Marc Vogler. Ebenso freute sich Dennis Främke über die Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann. Gemeindebrandmeister Torsten Breese ehrte Carina Veith-Doden für 25-jährige Mitgliedschaft und Fred Gunter Bade, Torsten Gassert sowie Reinhard Klopp für 40-jährige Mitgliedschaft.

2016 01 13 02
Michael Keller (von rechts) mit seinem ehemaligen Stv. Ortsbrandmeister Thomas Gebauer
und den geehrten sowie beförderten Torsten Gassert, Carina Veith-Doden, Marc Vogler,
Fred Gunter Bade und Dennis Främke. Torsten Breese wünscht allen alles Gute.

Bericht und Bild: Tanja Sommerfeld