fri Lemgrabe. Bei der diesjährigen Übung der Lüchow-Dannenberger Kreisfeuerwehrbereitschaft I in Lemgrabe (Landkreis Lüneburg) standen Menschenrettung und Brandbekämpfung im Mittelpunkt. Die Anforderungen an die Einsatzkräfte wurden vom Stellvertretenden Lüneburger Kreisbrandmeister und Kreisbereitschaftsführer Henning Banse ausgearbeitet. Zu den Herausforderungen zählten die Verpuffung in einem Saatzentrum und der Aufbau einer Wasserförderstrecke. Dabei mussten unter anderem in Fahrzeugen eingeklemmte Personen befreit und ein Arbeiter durch die Höhenrettung von einem Silodach gerettet werden.

Kreisbereitschaftsführer Michael Schulz lobte nach der Übung die gezeigten Leistungen seiner Mannschaft. Seine Anerkennung fanden auch die Organisatoren um Banse sowie die Angehörigen des Verpflegungszuges, die sich um das leibliche Wohl sorgten und die rund 140 Teilnehmer aus den Landkreisen Lüneburg und Lüchow-Dannenberg verpflegten.

2016 03 21 01     2016 03 21 02
Auf die Einsatzkräfte wartete ein anspruchsvolles Szenario