(PB) Im Zuge der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gartow galt es auch die Posten des Jugendwartes und dessen Stellvertreters neu zu besetzen. Als Jugendwart wurde Sven Hersing benannt. Hersing ist 27 Jahre alt und seit elf Jahren in der Wehr aktiv. Zu seinem Stellvertreter wurde Stephan Erfurth gewählt. Der 32jährige ist bereits seit 23 in der Feuerwehr.

Beide bilden – zusammen mit anderen Ehrenamtlichen – immer Mittwochs ab 17 Uhr Kinder und Jugendliche im Feuerwehrhaus in Gartow aus. Neben der spielerischen Vermittlung feuerwehrtechnischer Themen stehen auch Ausbildungsinhalte wie Erste Hilfe und Naturschutz auf dem Programm.
„Selbstverständlich können jederzeit interessierte Mädchen und Jungen unverbindlich rein schnuppern, wir freuen uns über neue Aktive“, so Sven Hersing, und Stephan Erfurth ergänzt: „Neben der umfangreichen Ausbildung nehmen wir beispielsweise auch an spannenden Wettkämpfen teil, unternehmen Tagesausflüge und veranstalten alljährlich Zeltlager“.
Ein Eintritt in Gartower Feuerwehr ist für Jugendliche ab zehn Jahren jederzeit möglich, die Mitgliedschaft kostet 9,50 Euro / Jahr. Teile der Ausrüstung werden gestellt. Gesonderte Gebühren / Umlagen fallen lediglich für die Tagesausflüge oder das Zeltlager an.
Welche Aktivitäten zuletzt anstanden, können Interessierte auch auf der Facebook-Seite der Gruppe („Jugendfeuerwehr Gartow“) nachlesen. Die Gartower Jugendwarte sind abseits der Übungsabende per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie telefonisch unter 0151 / 11 51 80 98 zu erreichen. Weitere Jugendgruppen finden sich zudem in Gorleben, Kapern, Prezelle und Schnackenburg.

2017-02-21 FF Gartow Jugend 2
Foto: Unterricht an einem Mittwochabend im Gartower Gerätehaus. Hinten von links: Juliana Sander, Sven Hersing, Stephan Erfurth und Finn Törber.