Diese Seite verwendet Cookies!

-Floriangruppen erobern das Feuerwehrmuseum-

Neu Tramm fs. Am vergangenen Wochenende war es soweit. Die Kinder der Floriangruppen des Landkreises Lüchow-Dannenberg stürmten in das Feuerwehrmuseum in Neu Tramm. Grund dafür war der Auftakt des Projekts „Feuerwehr trifft Feuerwehrmuseum“, welches das Museum gemeinsam mit großer Unterstützung der Kreisfloriangruppe in Angriff genommen hat.

Um dem Besucherrückgang des Museums entgegen zu wirken hatten die Vorstände beider Vereine eine Idee. Das Museum muss erlebbarer werden, nur Wie? Kreisfloriangruppenwartin Mareike Harlfinger-Düpow hatte die passende Idee Harlfinger-Düpow hat eigens ein Konzept geschrieben, um zu planen, was genau passieren soll und um somit Fördergelder zu bekommen. In dem Projekt, welches auf drei Jahre angelegt ist, sollen die Floriangruppenkinder Hör- oder Videobeiträge zu insgesamt 21 Exponaten erstellen. Diese Beiträge sollen als Nebeneffekt die Medienkompetenz der Kinder fördern, die die Beiträge konzipieren und erstellen. 

Um Ideen für Beiträge zu sammeln und die Exponate kennenzulernen waren am Sonnabend alle Kinder in das Museum gekommen. Trotz des schlechten Wetters waren die 120 Kinder und deren Betreuer der angereisten Gruppen hoch motiviert und bestaunten Fahrzeuge wie ein altes Feuerwehrmotorrad, ein Bundeswehrlöschfahrzeug oder sogar den Nachbau es Löschbootes.

Auch die Jugendfeuerwehren des Landkreises sind mit im Boot. Ein ähnlicher Aktionstag soll in naher Zukunft auch für zehn bis 16jährigen angeboten werden.
Doch alles alleine bewältigen lässt sich bei so einem Vorhaben nicht. Daher sind die beiden Vereine auf Hilfe angewiesen. Ein wichtiger Partner ist das Multimediamobil Nord-Ost der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Auch die örtliche Firma DAN-TV hat bereits wie bei der Erstellung des IMAGE-Films der Kreisfloriangruppe Hilfe zugesagt.

Auch Sie können helfen: Derzeit läuft auch ein Crowdfunding-Projekt. In Zusammenarbeit mit der Volksbank VR-Plus Altmark-Wendland soll so ein Betrag von 3500 Euro zusammen kommen, um die Kosten des Projektes zu finanzieren. Das Ganze ist ganz einfach: Jemand spendet eine Summe für das Projekt über die Crowdfunding-Plattform. Die gleiche Summe wird dann nochmal aus dem Spendentopf der Volksbank dazu gepackt. Sie können also doppelt helfen. Die Kreisfloriangruppe freut sich über viele Spender, um so die Finanzierung dieses tollen Projekts sicherzustellen. 

 

Text: Florian Schulz - stellv. Kreisfloriangruppenwart
Kreisfloriangruppe Lüchow-Dannenberg e.V.
Mobil:  +49 151 – 41 444 544 - eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2018-04-16-Florian Feuerwehr 01

2018-04-16-Florian Feuerwehr 02