Axel SteinbißVorbehaltlich der Bestätigung durch den Kreistag wird es in Lüchow-Dannenberg künftig einen ersten und einen zweiten Stellvertreter des Kreisbrandmeisters geben. Die Funktion des Letzteren soll der Schnackenburger Axel Steinbiß wahrnehmen und sich dabei vor allem um Ausbildungs-und Wettbewerbsangelegenheiten kümmern.

Der 50-jährige Steinbiß trat 1976 in die Jugendfeuerwehr seiner Stadt ein. Nach der Tätigkeit als Jugendfeuerwehrwart war er 26 Jahre (1988-2014) lang Ortsbrandmeister der östlichsten Gemeinde Niedersachsens. Seit 1996 engagiert er sich auch auf verschiedenen Sachgebieten der Technischen Einsatzleitung im Lüchower Kreishaus. Er absolvierte die notwendigen Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule in Celle und war bei allen Hochwassern der letzten Jahrzehnte dabei.  Seine Verwendung als Zugführer und stellvertretender Kreisbereitschaftsführer in der Kreisbereitschaft 3 (Einsatzführung) sowie das Engagement als Kreisausbilder geben ihm nun weiteres Rüstzeug für seine neue Aufgabe.
Hauptbrandmeister Steinbiß ist von Beruf Kfz-Mechaniker und Vater zweier Kinder. Zu seinen Hobbies gehören Motorradfahren sowie Arbeiten im Haus und auf seinem Hof. Nicht zu vergessen die Feuerwehr und die wird nach seiner Ernennung zum Ehrenbeamten wohl noch mehr Zeit in Anspruch nehmen als heute schon.