Am 30.11.2016 gegen 13.30 wurde die Feuerwehr Clenze zu einem Schuppenbrand in den Radeweg alarmiert.
Der Einsatzleiter und Maschinist entschieden die Fahrzeuge auf dem Weg abzustellen, da der Boden auf der Wiese aufgeweicht war.

Somit mussten die Einsatzkräfte eine 100m Schlauchleitung vom HLF zum Brandort verlegen.
Die Flammen wurden schnell gelöscht, aber durch den Schutt und Müll vor Ort, wurden die Löscharbeiten erschwert und durch Glutnester und den Wind immer wieder angefacht.

 

Von Feuerwehr Clenze waren 13 Kameraden im Einsatz und die Polizei.
Bericht: Klaus Ackermann       Bilder: Nils Schmedt

IMG-20161130-WA0007

IMG-20161130-WA0011