Am Mittwochmorgen, den 18.01.2017 um 4:10 Uhr wurden wir zusammen mit den Feuerwehren Lüchow, Lübbow und Lensian zu einem Zimmerbrand in die Marschstraße gerufen.

Vor Ort wurde mit einem Atemschutztrupp die Lage erkundet und Glutnester abgelöscht.

Zwei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen in einem RTW ins Krankenhaus gebracht.
Im Zimmer wurde ein Terrarium gefunden, indem sich Schlangen befanden. Das Terrarium wurde so heiß, dass die Scheibe geschmolzen war. Die Schlangen haben aber den Brand unbeschadet überstanden.
Durch das beherzte Eingreifen der Bewohner konnte Schlimmeres vermieden werden. Sie wurden vom Rauchmelder geweckt und haben bei der Flucht alle Türen und Fenster geschlossen. Dadurch wurde dem Feuer die Sauerstoffzufuhr entzogen und das Feuer nur auf das Zimmer beschränkt werden.
Insgesamt waren 92 Einsatzkräfte im Einsatz
Feuerwehr Wustrow
Feuerwehr Lüchow
Feuerwehr Lübbow
Feuerwehr Lensian

DRK-SEG
Bereichsbrandmeister Ost
Kreisbrandmeister
Brandschutzprüfer

Bericht: Domenik Schulz (FF Wustrow)

Bilder: Geerd-Theilen Wykhoff

2017-01-19-Zimmerbrand Wustrow 01

2017-01-19-Zimmerbrand Wustrow 02

2017-01-19-Zimmerbrand Wustrow 03

2017-01-19-Zimmerbrand Wustrow 04

2017-01-19-Zimmerbrand Wustrow 05