Donnerstag, 24. Oktober 2019

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Billerbeck

2012 01 11 1Zusammenarbeit mit den Nachbarwehren und Anhebung der Altersgrenze waren große Themen.

weiterlesen...

Eine gute Zusammenarbeit mit den Nachbarwehren, regional übergreifende Themen wie die Anhebung der Altersgrenze für den aktiven Dienst und die Satzungsänderung der SG Lüchow für das Feuerwehrwesen mit der damit zusammenhängenden Einteilung in drei Bereiche. Dieses waren die großen Themen auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Billerbeck. Ortsbrandmeister Wolfgang Struck durfte zur traditionellen Januarver­sammlung neben ca. 60 Feuerwehrangehörigen auch den Samtgemeinde­bürgermeister Hubert Schwedland, den Bürgermeister der Gemeinde Schnega Wilhelm von Gottberg sowie die stellvertretenden Gemeindebrandmeister Uwe Schulz und Horst-Jürgen Schlegel und den Samtgemeindefeuerwehrwart Christian Juskowiak begrüßen.

In Ihren Grußworten lobten die Gäste die gute Jugendarbeit der kleinen Südkreiswehr und die erfolgreiche Zusammenarbeit dieser mit ihren Nachbarwehren aus Schnega, Lütenthien, Kortenbeck, Lagendorf und Kattien von denen jeweils Abordnungen in Billerbeck an der Versammlung teilnahmen.

In seinem Jahresbericht erwähnte Struck eine aktuelle Mitgliederzahl von 172, die sich in die aktiven und die fördernden Mitglieder, die Altersabteilung, eine Florian- und eine Jugend­gruppe und in die beiden musikalischen Gruppen aufteilten. Das Durchschnittsalter liege im Moment bei 39,5 Jahren, so Struck. Die Freiwillige Feuerwehr Billerbeck musste im Jahr 2011 zu insgesamt 5 Brandeinsätzen ausrücken, wobei ein Einsatz an der Biogasanlage besondere Erwähnung fand, da die beteiligten Wehren über den Verlauf des Einsatzes nicht zufrieden waren und diesen in einer tiefergehenden Manöverkritik mehrfach durchgespielt und verbessert haben, um die aufgetretenen Probleme künftig zu vermeiden.

Des weiteren wurde die FF Billerbeck 2011 zu zwei Hilfeleistungseinsätzen gerufen und gewährleistete bei verschiedenen Veranstaltungen in der Südkreisregion die Verkehrs­sicherheit. Insgesamt absolvierten die Kameradinnen und Kameraden der FF Billerbeck 2011 130 Einsatzstunden. Hinzu kamen 7 Lehrgänge, 49 interne Ausbildungs- und Arbeitsdienste, 9 Übungen und diverse Veranstaltungen zur Kameradschaftspflege, wobei als besonderes Highlight die Tagesfahrt nach Hösseringen erwähnt wurde. Außerdem wurden im Verlauf der Versammlung zwei Beförderungen und 5 Ehrungen ausgesprochen. Bastian Laugsch und Jannes Bäthge wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Arthur Elfert ausgezeichnet und erhielt gleichzeitig die Ehrenmitgliedschaft in der FF Billerbeck. Seit nunmehr 40 Jahren halten Horst Rakow und Martin Piel der Feuerwehr die Treue und für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurden Andreas Hilbeck und Heinz-Bernhard Schulz ausgezeichnet.

In seinem Ausblick auf das Jahr 2012 machte Struck bereits jetzt auf das anstehende Jubiläum aufmerksam. Am 01. September wird die Jugendabteilung mit einer besonderen Veranstaltung ihr 50-jähriges Bestehen feiern.

2012 01 11 1
Von links: Die stellvertretenden Gemeindebrandmeister Uwe Schulz und Horst-Jürgen Schlegel ehrten
die landjährigen Feuerwehrmitglieder Andreas Hilbeck, Heinz-Bernhard Schulz, Horst Rakow,
Arthur Elfert und Martin Piel. Erster Gratulant Ortsbrandmeister Wolfgang Struck (rechts)
2012 01 11 2
Den Stern auf den Schulterstücken bekamen die frischgebackenen Oberfeuerwehrmänner
Bastian Laugsch und Jannes Bäthge von Ortsbrandmeister Wolfgang Struck angesteckt.

Bericht und Bilder: Kerstin Struck

Kalender

Oktober 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen