Donnerstag, 24. Oktober 2019

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Bergen/Dumme

2012 01 26 3Ehrungen, Jahresrückblick und Kreisfeuerwehrtag 2012 in Bergen/Dumme

weiterlesen...

Walter Kath für 60 Jahre
Dieter Buchwald für 40 Jahre
sowie Christian Juskowiak für 25 Jahre in der Feuerwehr geehrt

Kreisfeuerwehrtag 2012 in Bergen/Dumme

Samtgemeinde hat Grundstück zur Erweiterung de Gerätehauses gekauft

Christian Juskowiak gibt nach 20 Jahren das Amt des Jugendwartes an Bastian Langkopf ab

Jahresrückblick der FF Bergen/Dumme auf das Jahr 2011

Am 22.1.2012 eröffnete Ortbrandmeister Otmar Kandora um 18:13 Uhr die Versammlung im Bergener Schützenhaus und begrüßte als Gäste, Kreisbrandmeister Claus Bauck, von der Samtgemeinde Ordnungsamtleiter Udo Schulz, die stellvertretende Bergener Bürgermeisterin Heidi Schulz, Pastor Wehen und Christian Schneider von der Interessengemeinschaft Handel und Handwerk aus Bergen/D. Sowie wie seit Jahren Abordnungen der FF Nienbergen und Salzwedel. und die wieder zahlreich erschienenen Mitgliedern der Feuerwehr Bergen/D.

Kassenwart Dieter Buchwald berichtete von einem soliden Kassenbestand. Die Ausgaben waren im Jahr 2011 jedoch etwas höher wie die Einnahmen, da bereits mehrere Anschaffungen für den Kreisfeuerwehrtag in Bergen/D Ende August 2012 getätigt wurden.

Ortsbrandmeister Otmar Kandora rief nochmals alle Feuerwehrkameraden und Kameradinnen auf, sich für das letzte Augustwochenende (25. u. 26.8.) 2012 nichts Weiteres vorzunehmen, da für den ausrichtenden Kreisfeuerwehrtag in Bergen alle Mann- und Frauenpower benötigt wird. Schließlich will die Feuerwehr Bergen ein guter Gastgeber sein.

Für den ausscheidenden Kassenprüfer Stefan Lühmann wurde Christian Pengel als neuer Kassenprüfer gewählt.

Da das Bergener Gerätehaus, welches sich mitten im Ort befindet, nicht mehr der Norm entspricht (zu kleine Fahrzeughalle, zu wenig Parkplätze, nur eine Toilette, kleiner Schulungsraum usw.) suchte man Lösungen um die Missstände zu beheben. Aufstocken, Anbau, Bau auf der grünen Wiese usw.? Glücklicherweise stand im letzten Jahr ein marodes Haus mit Grundstück direkt neben Gerätehaus zum Verkauf an. Dank gilt hier der Samtgemeinde Lüchow und der Gemeinde Bergen, dass die Samtgemeinde trotz einiger Bedenken wegen der Kosten das Haus und Grundstück gekauft und die Gemeinde Bergen die Kosten für den Abriss des maroden Gebäudes übernommen hat. Inzwischen ist das Gebäude komplett abgerissen und entsorgt, so dass die weiteren Planungen für Anbau, Parkplätze usw. erfolgen können.

Die Mitgliederzahl ist entgegen dem allgemeinen Trend in vielen anderen Feuerwehren erfreulicherweise nahezu konstant geblieben. Mit Dennis Schulz aus Jiggel konnte ein neues aktives Mitglied hinzugewonnen werden, welches zur Folge hatte, dass in Jiggel die seit Jahren nicht mehr benutzte Sirene wieder in Betrieb genommen wurde.

Der Bergener Wehr gehören derzeit 193 Mitglieder an, diese setzen sich wie folgt zusammen:
68 Aktive
20 in der Altersabteilung
5 im Feuerwehrmusikzug
11 aktive in der Jugendfeuerwehr (5 Mädchen und 6 Jungen)
11 aktive in der Floriangruppe (4 Mädchen und 7 Jungen)
78 fördernde Mitglieder

Die Aktiven mussten im Jahr 2011 zu insgesamt 11 Einsätzen ausrücken, dabei handelte es sich um 7 Brandeinsätze und 4 Hilfeleistungen.

Die größten Herausforderungen waren wieder zwei schwere Verkehrsunfälle auf der B71. Bei Wöhningen musste am 26.11.2011 mit schwerem Rettungsgerät der Fahrer aus seinem PKW verletzt befreit werden und besonders der Unfall am 10.2.2011 an der Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt mit drei Toten ging den Bergener Einsatzkräften doch sehr nahe.

Zu den 11 Einsätzen kamen noch:
31 gut besuchte Schulungsabende, diverse Arbeitseinsätze,
Übungseinheiten der Wettkampf- und Eimerspielgruppe,
zehn Lehrgänge an der FTZ in Dannenberg
(1x Truppmann 1, 2x Sprechfunker, 1x Atemschutz, 2x Atemschutz Fortbildung, 2x Motorsägenschein, 2x Maschinisten),
vier Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule in Celle
(1x Truppführer, 1x technische Hilfeleistung, Gruppenführer I und II je 1x)

Mehrere Bergener Feuerwehrkameraden sind auch auf Samtgemeinde- und Kreisfeuerwehrebene tätig: so sind in der Führungsstaffel der örtlichen Einsatzleitung fünf Kameraden und ein Kamerad in der TEL tätig, zwei Kameraden sind im Ausbildungs- u. Prüfungsteam für die Truppmannausbildung, kommt aus der Bergener Wehr der Bereichsbrandmeister West der Samtgemeinde Lüchow der stellvertretende Kreisjugendwart, der Samtgemeinde-Jugendwart sowie die Samtgemeinde - Florianwartin.

Sicherheitsbeauftragter Carsten Schulz berichtete, dass trotzt der vielen Aktivitäten, das Jahr 2011 für die Aktiven wieder erfreulicherweise unfallfrei verlaufen ist. Gerätewart Günter Buchwald konnte wieder von diversen wichtigen neuen Ausrüstungsgegenständen berichten. So konnten u. a. von Spendengeldern der Interessengemeinschaft Handel und Handwerk Bergen/D mehrere sicherheitsrelevante Ausrüstungsgegenstände für die Atemschutzgeräteträger angeschafft werden. Neue Ausrüstungsgegenstände gab es auch für den Rettungssatz: eine LED Akkulampe, eine Säbelsäge und ein Stab-Fast-System zur Stabilisierung von verunfallten Fahrzeugen. Die Gruppenführer F.P. Briddigkeit, Ch. Juskowiak, O. Schlenstedt und Th. Buchwald wurden für ein weiteres Jahr in ihren Funktionen bestätig.

Gerätewart Günter Buchwald und Sicherheitsbeauftragter Carsten Schulz wurden in ihren Funktionen für weitere drei Jahre einstimmig wiedergewählt. Sonst gab es in diesem Jahr keine weiteren Wahlen.

Jugendwart Christian Juskowiak und Andrea Neuschulz-Juskowiak, Leiterin der Floriangruppe berichteten, dass die Jugendlichen wiederum mit viel Begeisterung bei der Sache waren. Der Floriangruppe (80 Stunden) und der Jugendfeuerwehr (130 Stunden) wurden wieder in zahlreichen Stunden mit viel Spaß, Spiel und Sport das Feuerwehrwesen/-wissen vermittelt und für Wettbewerbe geübt.

Für die Jugendgruppe war der diesjährige Höhepunkt das Wochenende im Ferienpark. Bei Spiel, Spaß, Baden, Essen und Chillen nach Wunsch der Jugendlichen war es für alle ein schönes Erlebnis. Auch der Aktionstag in Neu Tramm beim Spiel ohne Grenze ist ein fester Termin. Von den zwei angetretenen Gruppen erreichte eine Gruppe den zweiten Platz. Beim Samtgemeindefeuerwehrtag erreichte die Jugendgruppe einen guten dritten Platz. Vier Mitglieder der Jugendfeuerwehr bestanden die Prüfung der Jugendflamme Stufe 2.

Die Floriangruppe konnte mit recht guten Platzierungen bei Wettbewerben aufwarten, wie z. B. der zweite Platz beim Samtgemeindefeuerwehrtag. Ein großes Abenteuer war auch wieder das Florian Camp im Mai in Wustrow.

Nachdem Christian Juskowiak seinen Jahresbericht für die Jugendfeuerwehr verlesen hatte, verkündete er, dass er das Amt des Jugendwartes nach 20 Jahren an Bastian Langkopf übergeben hat. Christian wird sich voll und ganz der Arbeit als Samtgemeindejugendwart und des stellv. Kreisjugendwartes widmen, denn Jugendarbeit ist doch sehr zeitintensiv. Er bemängelte, dass viele Außenstehende gar nicht wissen welcher Zeitaufwand mit Jugendarbeit verbunden ist und das man auch ein bisschen „verrückt“ sein muss um sich jede Woche wieder neu für die Aufgabe zu motivieren. Christian ist auch ein Mann der ersten Stunde der Jugendfeuerwehr Bergen/Dumme, denn diese feiert ihr 20 jähriges Bestehen am 10.3.2012. Der neue Jugendwart Bastian Langkopf wird nicht in „kalte Wasser“ geworfen, denn Christian hat Bastian über Jahre, zunächst als Betreuer und dann als stellv. Jugendwart, auf die Aufgabe gut vorbereitet.

Ehrungen:
Walter Kath, mit 87 Jahren, ältestes Mitglied der FF Bergen/D wurde von Kreisbrandmeister Claus Bauck für 60 Jahre in der Bergener Wehr geehrt. Eigentlich wären es schon über 70 Jahre gewesen, da Walter Kath bereits 1940, damals noch mit der Handdruckspritze, an Feuerwehrübungen teilnahm, jedoch durch Kriegs- und Nachkriegsjahre offiziell erst 1951 in den aktiven Feuerwehrdienst der Bergener Feuerwehr eintrat. Außerdem hatte Walter Kath die Ehre 1952 das erste motorbetriebene Löschgruppenfahrzeug der FF Bergen in Betrieb nehmen zu dürfen.

Kassenwart Dieter Buchwald kann inzwischen auf 40 Jahre und Jugendwart Christian Juskowiak auf 25 Jahre aktiven Dienst in der Bergener Wehr zurückblicken.

Alle drei wurden von Claus Bauck mit den entsprechenden Ehrenzeichen der Niedersächsischen Feuerwehr ausgezeichnet.

Befördert wurden:
Felix Nieschulze zum Feuerwehrmann;
Jana Casteinecke zur Oberfeuerwehrfrau;
Jan Buchwald zum Hauptfeuerwehrmann;
Jan Juskowiak zum 1. Hauptfeuerwehmann;
Stefan Lühmann zum Löchmeister

2012 01 26 1
Neue Schulterstücke als Löschmeister für Stefan Lühmann
vl. Claus Bauck, Rainer Casteinecke, Stefan Lühmann, Otmar Kandora

2012 01 26 2
Geehrte: Walter Kath 60 Jahre (links); Dieter Buchwald 40 Jahre (Mitte);
Christian Juskowiak 25 Jahre (rechts)

2012 01 26 3
Beförderungen: vl. Jan Juskowiak, Jan Buchwald, Jana Casteinecke, Felix Nieschulze

Bericht und Bilder Ingo Kath Pressewart FF Bergen/D

Kalender

Oktober 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen