Donnerstag, 21. Januar 2021

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Damnatz

2012 12 18Elbe zeigt wo es was zu tun gibt, Führungsspitzen im Amt wiedergewählt

weiterlesen...

Damnatz. Die Alten sind die Neuen, gemeint sind die Führungsspitzen der Ortsfeuerwehr Damnatz. Auf der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung der Wehr im Hotel Restaurant Steinhagen in Damnatz haben die Kameraden/innen ihren Ortsbrandmeister Uwe Bannöhr und seinen Stellvertreter Detlef Kofahl einstimmig wiedergewählt. Die Mannschaft ist sich einig, so Gemeindebrandmeister Andreas Meyer bei der Verkündung der jeweiligen Wahlergebnisse. Hier stimmt das Klima. Beide Führungskräfte genießen hohes Ansehen in den Reihen ihre Kräfte und darüber hinaus. Besonders die Erfahrungen von Uwe Bannöhr und dessen Engagement auch auf Kreisebene, sind mit für die deutliche Bestätigung des Wahlergebnisses zu werten, so Andreas Meyer zum Abschluss der Wahlen.

Im Vorfeld hatte Ortsbrandmeister Uwe Bannöhr den anwesenden Kameraden/innen und Gästen einen umfangreichen Jahresbericht geboten. Bei den Einsätzen zeige uns ganz klar die Elbe, wohin wir im Verlauf eines Jahres immer wieder ausrücken müssen, so Bannöhr. Oftmals sind Sport- und Motorboote von Sandbänken zu befreien und deren Besatzungsmitglieder in Sicherheit zu bringen. Besonders sei hier ein Einsatz im Sommer zu erwähnen, wo ein Segelboot mit drei Personen, darunter ein Kind, auf eine Sandbank fuhr. Bei der Havarie wurde ein Wasserkocher mit heißem Wasser aus der Station gerissen und schlug nur knapp neben dem Kind auf. Das unter Schock stehende Kind musste unmittelbar von Bord geholt werden, ehe das Boot gesichert wurde. Insgesamt rückten die 50 Einsatzkräfte der Wehr zu 13 Ernstfällen und Einsatzübungen aus. Darunter auch ein Brandeinsatz an einer Strohmiete. Für so etwas haben wir kein Verständnis, so Bannöhr.

Einen besonderen Dank sprach er dem Verein zur Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Damnatz e.V. aus. Dieser hatte es zu Beginn des Jahres ermöglicht, dass der bisherige Mannschaftstransportwagen (MTW) gegen einen neuen gebrauchten Nachfolger ausgetauscht werden konnte. Der neue MTW dient vorrangig zum Transport der Mitglieder der Nachwuchsabteilungen.

Diese sind in der Wehr Damnatz ebenfalls gut bestellt. Die Jugendfeuerwehr und auch die Floriangruppe laufen problemlos, so die Verantwortlichen einstimmig. Beide Nachwuchssäulen verfügen insgesamt über 25 Kinder und Jugendliche. Ein großes Dankeschön gilt hierfür auch der Nachbarfeuerwehr Breese in der Marsch. Denn die entsendet unteranderem auch Kinder ihres Bereiches in die beiden Jugendabteilungen der Wehr Damnatz. Einen besonderen Erfolg konnte die Jugendfeuerwehr 2012 verzeichnen. Denn die Rothelme schafften die Qualifikation für den Bezirksentscheid im Spiel ohne Grenzen.

Die schnellen Frauen und Männer der Wettbewerbsgruppe kamen von den Feuerwehrtagen ebenfalls mit vorderen Plätzen nach Hause. Erstmals in der Geschichte ihrer Laufbahn startete die Gruppe in der Wertungsgruppe der wasserführenden Fahrzeuge. Im nächsten Jahr können die Kräfte dann ihr Können beim heimischen Feuerwehrtag der Samtgemeinde Elbtalaue zeigen.

Mit einer Personalstärke von 17 tauglichen Einsatzkräften ist auch der Bereich des Atemschutzes hervorragend aufgestellt, so der Verantwortliche Jörg Kresin. Zwei weitere junge Kräfte stehen hier in den Startlöchern und wollen auch die Berechtigung zum Tragen des Atemschutzgerätes erlangen. Gerätewart Hans-Jürgen Blanck machte während seiner Worte die Einsatzkräfte auf das Anfahren an steilen Uferbereichen der Elbe aufmerksam. Hier sollte immer mit dem Unterlegkeil angefahren, dieser verleihe zusätzliche Sicherheit.

Gemeindebrandmeister Andreas Meyer bedankte sich bei der Ortswehr Damnatz für ihr geleistetes Engagement zu Gunsten der Allgemeinheit. Auch für die Dienste auf Kreisebene sprach er seinen Dank aus. Meyer ehrte im Anschluss seiner Worte die beiden Kameraden Horst Seide senior und Gerd Brockmann für 50-jährige Mitgliedschaft im Feuerlöschwesen. Beide Kameraden haben sich zu Gunsten der Wehr verdient gemacht und sind zuverlässige Kameraden, so auch Uwe Bannöhr, der beiden zu der Auszeichnung gratulierte. Die Schulterstücke des ersten Hauptlöschmeisters trägt zukünftig Michael Schareitz.

2012 12 18
Uwe Bannöhr (links) wurde zum Ortsbrandmeister wiedergewählt. Ebenso sein Stellvertreter Detlef Kofahl.
Beide konnten jeweils einstimmige Wahlergebnisse verbuchen. Seit 50 Jahren in der Feuerwehr sind die
Kameraden Gerd Brockmann (zweiter von links) und Horst Seide senior (zweiter von rechts).
Beide haben sich für die Feuerwehr Damnatz verdient gemacht.

Bericht und Bild: Holger Bannöhr

Kalender

Januar 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Termine

Keine Termine

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.