Donnerstag, 21. Januar 2021

Dienstversammlung der Gemeinde- und Ortsbrandmeister

2013 02 10 2Gut aufgestellt

weiterlesen...

Dannenberg. Die Lüchow-Dannenberger Feuerwehren sind für ihre Aufgaben gut aufgestellt. Dies machte Kreisbrandmeister Claus Bauck während einer Dienstversammlung der Orts- und Gemeindebrandmeister im Dannenberger Fritz-Reuter-Gymnasum deutlich. Derzeit sind in den 66 Orts- und drei Werkfeuerwehren seines Zuständigkeitsbereiches über 2900 Frauen und Männer als Einsatzkräfte aktiv. „Das ist bei nur 49.000 Einwohnern gar nicht schlecht“ meinte Bauck, ohne die großen Sorgen über die negative demographische Entwicklung zu vergessen.

Mit Nachdruck wies der Feuerwehrführer auf die Bedeutung einer kontinuierlichen Nachwuchswerbung hin. Mit 470 Jugendlichen in 33 Jugendfeuerwehren und über 330 Kindern in 29 Floriangruppen wird nach seiner Ansicht zwar gute Nachwuchsarbeit geleistet, „es zeichnen sich jedoch bereits Probleme ab“. Bauck forderte die Orts- und Gemeindebrandmeister deshalb auf, dran zu bleiben: „Mit dem Aufbau der Kinderfeuerwehren ist es gelungen, auch die Jüngsten an die Feuerwehr heranzuführen. Aber trotzdem ist auf diesem Gebiet noch Ausbaufähigkeit vorhanden.“

Die neue Struktur mit dem Kreisbrandmeister an der Spitze und drei Gemeindebrandmeistern, die zugleich stellvertretende Kreisbrandmeister sind, ist im vergangenen Jahr eingenommen worden. Unterhalb dieser Ebene sind jeweils Bereichsbrandmeister für zehn bis vierzehn Ortswehren in den Samtgemeinden zuständig. Für Kreisbrandmeister Bauck garantiert diese Untergliederung, dass „die Aufgaben weiterhin durch ehrenamtliche Kräfte bewältigt werden können.“

Während der Versammlung wurde Andreas Meyer als Nachfolger von Eberhard Burmester zum stellvertretenden Kreisbrandmeister gewählt. Er übernimmt dieses Amt in seiner Funktion als neuer Gemeindebrandmeister Elbtalaue. Die Anwesenden bestätigten darüber hinaus Christian Juskowiak als Kreisjugendfeuerwehrwart. Der bisherige Stellvertreter folgt auf Joachim Klatt, der die Aufgabe des stellvertretenden Bezirksjugendfeuerwehrwartes im Bereich des ehemaligen Regierungsbezirkes Lüneburg übernommen hat. Juskowiak wird künftig von Oliver Becker unterstützt. Aus ihren Funktionen wurden darüber hinaus Georg Bauer, Hans-Jürgen Meier, Norbert Schrott und der Küstener Uwe Schulz verabschiedet.

Wieder beziehungsweise neu ernannten die Stimmberechtigten Karsten Sander als Kreissicherheitsbeauftragten. Michael Schulz ist für das Fahrsicherheitstraining verantwortlich, Conrad Thorwesten neuer Führer der Kreisfeuerwehrbereitschaft III, sein Stellvertreter ist Marko Lammert und den III. Zug dieser Bereitschaft führt jetzt Jürgen Steinhauer.

Über ihren neuen Dienstgrad Brandmeister können sich Klaus Ackermann, Olaf Blank, Heiko Jordan, Tatjana Korf-Jahrens, Thomas Lüttjens, Frank Stanek, Manfred Schulze und Heiko Seweritt freuen. Die Abzeichen eines Oberbrandmeisters tragen nun Torsten Behrmann, Stefan Fiesinger, Norbert Habermann, Wolfgang Hohlfeld, Thomas Jacobs, Frank Konau und Michael Schalon. Hauptbrandmeister wurden Egon Behrmann, Klaus-Dieter Korbella, Andreas Meyer, Michael Schulze und Rüdiger Voss. Den Rang eines Ersten Hauptbrandmeisters bekamen Otmar Kandora und Frank Klimert verliehen.

2013 02 10 1
Ohne Nachwuchsarbeit haben die Freiwilligen Feuerwehren keine Zukunft
2013 02 10 2
Ohne Nachwuchsarbeit haben die Freiwilligen Feuerwehren keine Zukunft
2013 02 10 3
Landrat Jürgen Schulz dankte den Feuerwehrangehörigen für ihr Engagement

Bericht und Bilder: Johann Fritsch

Kalender

Januar 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Termine

Keine Termine

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.