Dienstag, 26. Januar 2021

Jahreshauptversammlung der Ortswehr Breese in der Marsch

2013 02 24 1Ein erfolgreiches Jahr bewältigt

weiterlesen...

bs Breese/Marsch. Auf ein ereignisreiches Jahr 2012 blickte Ortsbrandmeister Torsten Beckmann bei der Jahreshauptversammlung der Ortswehr Breese in der Marsch zurück.
Insgesamt wurde die Wehr zu sechs Einsätzen alarmiert. Neben mehreren durch Brandstiftung verursachten Strohballenbränden, hob Beckmann besonders einen Einsatz im Dezember hervor, bei dem es im Bunker eines Blockheizkraftwerks zu einem Feuer kam. Mittels eines Baggers und eines Krans musste das Dach eingerissen und gesichert werden, sodass der Bunker geleert und Glutnester abgelöscht werden konnten. Die Einsatzarbeiten dauerten dabei fast elf Stunden an. Zusätzlich wurde die Wehr außerdem noch zu zwei größeren Einsatzübungen alarmiert. Beckmann bekräftigte, dass die Wehr rund die Uhr personell gut aufgestellt sei, was besonders in Bezug auf die Alarmierungszeiten nicht als Selbstverständlichkeit erachtet werden dürfe.
Beckmann begrüßte zudem die Neuerung im niedersächsischen Brandschutzgesetz, welche die Altersgrenze zwar nur minimal um ein Jahr auf 63 Jahre erhoben hat, aber es zulässt, dass der Dienst auch freiwillig noch bis zum 67. Lebensjahr fortgeführt werden könne. Zudem besteht nun auch die Möglichkeit einer Doppelmitgliedschaft.
Ebenso konnte Beckmann auf eine gute Ausbildungsbeteiligung im vergangenen Jahr zurückblicken. So nahm man an drei Lehrgängen an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Dannenberg teil als auch an zwei Lehrgängen an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Celle. Insgesamt ergaben sich mit weiteren Übungen und Ausbildungen im vergangenen Jahr knapp 1000 Dienststunden.

Ebenso wenig kam der kameradschaftliche Teil des Jahres zu kurz: der Skat- und Knobelabend, das Osterfeuer sowie das Sommerfest fanden erneut hohen Anklang und finden auch in diesem Jahr wieder statt. Die Fahrradtour hingegen fiel aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen aus, soll aber in diesem Jahr durch eine Fahrt nach Hamburg zur Internationalen Gartenschau ersetzt werden.

Grußworte richtete neben Jens Schulz von der Nachbarwehr Splietau auch Kreisbrandmeister Claus Bauck aus. Er lobte die gute Zusammenarbeit mit den umliegenden Wehren und bekräftigte, dass man diese weiterhin fortsetzen und erweitern solle. Auch müsse besonders die Jugendarbeit weiterhin aktiv gefördert werden, da diese eine Basis für die spätere aktive Mitgliedschaft bilde. Außerdem ergänzte er, dass mit dem Regierungswechsel in Niedersachsen nun vielleicht eine Erweiterung der Altersgrenze in Aussicht stehe. Er und der stellvertretene Gemeindebrandmeister Mario Thöne beförderten Henry Gausmann zum Löschmeister. Axel Siemke wurde für 25 jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt. Richard Möhrings Ehrung für ebenfalls 25 jährige Mitgliedschaft soll in einem würdigen Rahmen nachgeholt werden. Uwe Schulz erhielt die Ehrennadel in Bronze des Landesfeuerwehrverbandes.
Lena Beckmann ergänzt nun als neu aufgenommenes Mitglied die Einsatzabteilung und Wettkampfgruppe.

2013 02 24 1
v.l.n.r.: Kreisbrandmeister Claus Bauck, Löschmeister Henry Gausmann, Uwe Schulz (Ehrennadel in Bronze),
Axel Siemke (25 Jahre), stellv. Gemeindebrandmeister Mario Thöne, Ortsbrandmeister Torsten Beckmann

Text und Bild: Bent Schultz, stellv. Pressereferent Ortswehr Breese i. d. Marsch

Kalender

Januar 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Termine

Keine Termine

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.