Donnerstag, 21. Januar 2021

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Schutschur-Neu Darchau

2013 03 29 12012 brachte der Feuerwehr Neu Darchau - Schutschur neues Fahrzeug und Boot

weiterlesen...

Jc. Pünktlich eröffnete Ortsbrandmeister Thomas Lütjens die zahlreich besuchte Jahreshauptversammlung der Stützpunktwehr Neu Darchau - Schutschur und begrüßte die Anwesenden Mitglieder sowie Gäste. „Das neue Staffellöschfahrzeug und Einsatzboot,“ so Lütjens, „waren Anlass um hier intensiv in Diensten und Alarmübungen den Ernstfall zu proben“. Von diesen gab es, zum Glück, nicht viele im vergangenen Jahr. Zur Einsatzstatistik berichtete Michael Schulze: Etliche Einsätze waren Fehlalarmierungen, bei zwei Flächenbränden und einem Schwelbrand musste die Wehr ihre Einsatzfähigkeit unter Beweis stellen.

Bedauerlich: die angestrebte Feier im Januar zum 40 jährigen Bestehen der Stützpunktwehr konnte aus Platzgründen nicht durchgeführt werden, ein Sommerfest im September mit Jubiläumsfeier soll den Anlass gebührend feiern, so Lütjens.

Jugendgruppe als auch Floriangruppe zeigten sich im letzen Jahr engagiert: Benjamin Persiel sowie Katrin Rister konnten berichten, jeweils knapp 300 Stunden ehrenamtlichen Dienst in Wettkämpfe, Ausbildung und Beschäftigung investiert zu haben. Auch der anwesende Gemeindebrandmeister Andreas Meyer wies auf die Wichtigkeit der Kinder- und Jugendarbeit hin und sieht hier einen der wesentliche Zukunftspunkte innerhalb der Feuerwehren.

Auf der Versammlung wurden Franziska Bohm, Katrin Rister und Katarina Kosloswsky zu Feuerwehrfrauen befördert, zugrunde lag diesen Beförderungen die erfolgreiche Teilnahme an Lehrgängen in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Dannenberg, als auch an der Landesfeuerwehrschule in Celle. Mirko Rakebrand konnte sich zur Beförderung als Oberfeuerwehrmann und Uwe Kastens zum Hauptfeuerwehrmann freuen. Ortsbrandmeister Thomas Lütjens, sowie sein Stellvertreter Michael Schulze wurden schon im Februar 2013 auf der Ortsbrandmeisterdienstversammlung zum Brandmeister bzw. Hauptbrandmeister befördert und präsentierten die neuen Schulterstücke den Anwesenden (siehe Foto). Ebenfalls wurden neue Funktiona vorgestellt: Michael Schulze wurde als stellvertretender Ortsbrandmeister bestätigt, Atemschutzwart Benjamin Persiel und Schriftwartin Daniela Karstens freuten sich über die offizielle Ernennung und auch der neue Gruppenführer Holger Karstens konnte neben Klaus-Dieter Koslowski als Gerätewart glänzen.

Lütjens sprach weiterhin seinen Dank den langjährigen Fördermitgliedern aus und wies auf die Wichtigkeit dieser Mitglieder hin, ohne die weder die Jugendgruppe bzw. die Floriangruppe unterstützt oder Anschaffungen für die Aktiven Feuerwehrmitglieder getätigt werden können.

Andreas Meyer sprach in seiner Rede an die Feuerwehr von Dank für die bisher geleisteten Dienste und dem nicht selbstverständlichen Ehrenamt und wies mit kurzen, prägnanten Worten auf die Zukunft und die Bedeutung der Feuerwehren, insbesondere in unserer Gemeinde Elbtalaue hin. Wichtiges Thema: „Wir arbeiten stark darauf hin, die bisherige Altersgrenze von 63 Jahren auf 67 Jahre gesetzlich anzuheben“, so Meyer.

2013 03 29 1

v.l.:Katarina Koslowsky, Katrin Rister, Uwe Kastens, Michael Schulze (stellv. OrtsBM),
Thomas Lütjens (OrtsBM), Mirko Rakebrand und Franziska Bohm

Bericht und Bild: Jens Christ, Samtgemeindepressereferent Elbtalaue

Kalender

Januar 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Termine

Keine Termine

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.