Dienstag, 26. Januar 2021

Kooperation mit der Feuerwehr Neu Darchau/Schutschur

2013 04 17 1

Bei größeren Bränden wird die Freiwillige Feuerwehr Walmsburg aus dem Landkreis Lüneburg künftig auch in den lüchow-dannenbergischen Nachbarorten Katemin und Neu Darchau tätig, um die zuständige Feuerwehr Neu Darchau/Schutschur schnell zu unterstützen.

weiterlesen...

Bei größeren Bränden wird die Freiwillige Feuerwehr Walmsburg aus dem Landkreis Lüneburg künftig auch in den lüchow-dannenbergischen Nachbarorten Katemin und Neu Darchau tätig, um die zuständige Feuerwehr Neu Darchau/Schutschur schnell zu unterstützen. Dies ist die große Neuigkeit der aktuellen Brandeinsatz- und Alarmierungspläne.

Das Aufstellen von Freiwilligen Feuerwehren ist Sache der Kommunen. Zumindest auf dem Papier endet die Zuständigkeit einer Wehr also spätestens an der Landkreisgrenze – im Ernstfall agieren die Feuerwehren natürlich schon immer flexibler. Da sowohl Walmsburg und Neu Darchau/Schutschur als Elbanrainer mit einem Feuerwehrboot ausgestattet sind, gehören auch gemeinsame Einsätze und Übungen auf dem Strom schon länger zum Programm beider Wehren. Ab sofort werden die Walmsburger auch zu Brandeinsätzen an Land nach Katemin und Neu Darchau gerufen werden können. Dies ist eine logische Konsequenz aus der Lage der Ortschaften: zwischen Walmsburg und Katemin, wo die Kreisgrenze über die Landstraße 231 verläuft, sind es gerade einmal zwei Kilometer. Im Gegensatz zu anderen Nachbarwehren aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg wären die Kreis-Lüneburger aus Walmsburg also schnell vor Ort.

„Im Brandfall sind manchmal Sekunden entscheidend, um größeren Schaden von Personen und Sachwerten abzuwenden.“, unterstreicht Thomas Lütjens, Ortsbrandmeister Neu Darchau/Schutschur, die Notwendigkeit der Kooperation. Die kleinere Ortswehr Walmsburg fungiert also unterstützend als schnelle Eingreiftruppe für die Stützpunktfeuerwehr Neu Darchau/Schutschur, die von Katemin und Neu Darchau abgesehen sogar für ein noch viel größeres Einsatzgebiet zuständig ist. Umgekehrt werden die Neu Darchauer übrigens nicht zu Einsätzen nach Walmsburg gerufen werden müssen: hier erhält die Feuerwehr bei Bränden bereits heute Unterstützung von den nächstgelegenen Feuerwehren des Landkreises Lüneburg, u. a. Barskamp. Die Einsatzhilfe verläuft also „einspurig“ in Richtung Lüchow-Dannenberg.

Kameradschaftlich und professionell, wie Feuerwehrleute nun mal sind, fürchtet man sich in Walmsburg dadurch jedoch nicht vor unangenehmer Mehrbelastung. „Die Beziehung zwischen Walmsburg und Neu Darchau war ja schon immer sehr lebendig, ob bei der Feuerwehr oder im Alltag.“ beschreibt Walmsburgs Ortsbrandmeister Friedhelm Hinrichs die traditionell gute Nachbarschaft der beiden Elbdörfer: „Wir Walmsburger kommen immer gern zu euch und euren Veranstaltungen.“ Dieser Zusammenhalt werde durch künftige gemeinsame Übungen, von denen die erste spätestens im Juni stattfindet, nur noch weiter intensiviert. „Und wenn es nach uns geht, bleibt es natürlich auch bei Übungen und Feiern statt Feuern.“ – so wünschen Lütjens und Hinrichs sich und ihren Kameraden einhellig wenig Einsätze.

2013 04 17 1

Gute Nachbarschaft – landkreisübergreifend: Die Ortsbrandmeister Friedhelm Hinrichs aus Walmsburg (Landkreis Lüneburg)
und Thomas Lütjens aus Neu Darchau (Landkreis Lüchow-Dannenberg), v. l., bei der ersten gemeinsamen Vorstandssitzung.

Bericht/ Foto: Daniel Dreyer, Pressewart Feuerwehr Walmsburg

Kalender

Januar 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Termine

Keine Termine

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.