Donnerstag, 15. April 2021

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Groß Heide

2014 01 27 01Viel los bei der Feuerwehr Groß Heide – Auszeichnung für Werner Soltmann

Auftrag ausgeführt! 2013 wird wohl als das ereignisreichste Jahr seit Kriegsende in die Geschichte der Groß Heider Feuerwehr eingehen. Neben der Fertigstellung und Einweihung des neuen Feuerwehrhauses und der Vorbereitung und Ausrichtung des Kreisfeuerwehrtages mussten die Feuerwehrmitglieder auch beim 14-tägigen Junihochwasser an der Elbe vollen Einsatz leisten. In drei Schichten wurden zeitweise rund um die Uhr in der Kiesgrube in Tramm Sandsäcke abgefüllt und zwischen Schnackenburg und Neu Darchau der Elbdeich verteidigt.

Da überraschte es nicht, dass nicht nur der gut aufgelegte Groß Heider Ortsbrandmeister Henning Peters sondern auch die Gäste aus Kommunalpolitik und Feuerwehrführung das Füllhorn aus Lob, Anerkennung und Dankbarkeit über die mit über 80 Teilnehmern sehr gut besuchte Jahreshauptversammlung im Kult-Gasthaus Schulz in Groß Heide ausschütteten. Peters verkündete zudem, dass die Mitgliederzahl der Einsatzabteilung um zwei Kräfte zurückgegangen, die Aufstockung der Atemschutzgeräte auf vier abgeschlossen und die Ausrüstung mit Winterschutzjacken im vollen Gange sei. Zur guten Stimmung passte dann auch die positive Mitgliederentwicklung bei der Jugendfeuerwehr, von der der stellvertretende Jugendwart Sebastian Wiechert in seinem ersten Jahresbericht verkünden konnte. Drei Jugendliche haben im abgelaufenen Jahr erfolgreich die Prüfung zur Jugendflamme Stufe II abgelegt.

Dem Kassenwart Werner Soltmann wurde zum wiederholten Male von den Kassenprüfern eine hervorragende Kassenführung bescheinigt, was eine einstimmige Entlastung des Kassenwartes und des gesamten Ortskommandos nach sich zog.

Unter den wachsamen Blicken von Daniel Schwarzer als Vertreter der Verwaltung und des Feuerwehrträgers schlug die Mitgliederversammlung anschließend ohne Gegenstimme zum zweiten Mal Andreas Störr für das Amt des stellvertretenden Ortsbrandmeisters als Nachfolger des im vergangenen Jahr plötzlich verstorbenen Amtsinhabers Dieter Wiechert vor. Christopher Störr wurde im Rahmen der Übernahme von der Jugendgruppe in die Einsatzabteilung von Ortsbrandmeister Peters das Gelöbnis abgenommen, und die Feuerwehrmänner Timo Hennings, Mike Hermanns und der stellv. Jugendwart Sebastian Wiechert wurden von ihm zu Oberfeuerwehrmännern befördert.

In ihren Grußworten hoben der Bürgermeister der Samtgemeinde Elbtalaue Jürgen Meier, der Brandmeister der Samtgemeinde Elbtalaue Andreas Meyer und der Kreisbrandmeister Claus Bauck das außenordentliche Engagement der Feuerwehren insgesamt und der Groß Heider Feuerwehr insbesondere während des Junihochwassers hervor. Mit Bedauern musste Jürgen Meier aber verkünden, dass das Land Niedersachsen bis dato nicht in der Lage war, für alle Helfer die Hochwassermedaillien zu beschaffen, sodass er dieses Mal mit leeren Händen erschien. Die enorme Beteiligung beim Feuerwehrhausbau und bei der Ausrichtung des Kreisfeuerwehrtages seien bereits zu den jeweiligen Anlässen ausgiebig gewürdigt worden. Dannenbergs stellv. Bürgermeister Norbert Schwidder lobte das Feuerwehrwesen als wichtige Grundlage für den Zusammenhalt im dörflichen Bereich. Andreas Meyer freute sich besonders darüber, dass Andreas Störr sich bereits das zweite Mal bereiterklärt, das wichtige Amt des stellv. Ortsbrandmeisters zu übernehmen, und hob die tolle Jugendarbeit der dafür ausgezeichneten Jugendwartin Bettina Bockelmann hervor. Obendrein stelle er der Feuerwehr Groß Heide für 2015 eine neues wasserführendes Tragkraftspritzenfahrzeug für das neue Feuerwehrhaus in Aussicht. Claus Bauck berichtete, dass mit der Umstellung des Funkverkehrs auf Digitalfunk begonnen wurde, die Ausstattung aller Wehren im Kreisgebiet aber noch etlich Monate dauern werde. Er appellierte nochmals an die Führungskräfte – auch wenn Groß Heide hier nicht betroffen ist, die zur Verfügung gestellten Feuerwehrlehrgangsplätze nicht verfallen zu lassen, sondern im Verhinderungsfall schnellstens an die Samtgemeinde- oder Kreisfeuerwehr zurckzugeben, da ansonsten die Zahl der dem Landkreis Lüchow- Dannenberg zugeteilten Lehrgangsplätze reduziert werde.

Anschließend nahmen Claus Bauck und Andreas Meyer noch einige besondere Ehrungen vor: Für 40 Jahre aktiven Dienst wurden Wilfried Bleck, Hans-Joachim Bockelmann, Hans- werner Gehring, Heinrich Hennings, Jürgen Kastens, Wilhelm Rippe, Martin Soltmann, Werner Soltmann und Wilhelm Wieckenberg und für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Udo Freudental das Abzeichen und die Urkunde überreicht.

Zu seiner besonderen Überraschung und zur Freunde des gesamten Versammlung erhielt Werner Soltmann obendrein das Ehrenkreuz in Bronze des Landesfeuerwehrverbandes für seine jahrelange Tätigkeit im Ortskommando, u.a. als stellv. Jugendwart, Jugendwart und Kassenwart sowie seine vorbildliche Dienstauffassung und beispielhafte Einstellung zur Ausübung des Ehrenamts.

Mit einem Ausblick auf das 111-jährige Jubiläum in diesem Jahr und dem Wunsch nach einem einsatzarmen Jahr schloss Ortsbrandmeister Henning Peters die Versammlung und lud alle Teilnehmer zum gemeinsamen Abendessen und gemütlichen Ausklang ein.

2014 01 27 01
hintere Reihe v.l.: Jürgen Kastens, Andreas Störr, Wilhelm Wieckenberg, Heinrich Hennings, Hans Bockelmann, Wilfried Bleck
vordere Reihe v.l.: Udo Freudental, Hans-Werner Gehring, Wilhelm Rippe, Werner Soltmann, Martin Soltmann
2014 01 27 02
v.l.: Andreas Störr, Mike Hermanns, Timo Hennings, Sebastian Wiechert

Bericht und Bilder: Volker Peters

Kalender

April 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Termine

Keine Termine

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.