Donnerstag, 15. April 2021

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Gistenbeck

2014 02 07 01Willy Dreyer für 50 Jahre und Hartmut Samm für 25 Jahre in der Feuerwehr geehrt

Am 1.2.2014 eröffnete Ortbrandmeister Gerd Ahrens um 19:05 Uhr die Versammlung im Gistenbecker Feuerwehrgerätehaus und begrüßte als Gäste, von der Samtgemeinde Lüchow Udo Schulz, Bürgermeister Sascha Liwke, den Brandschutzausschuss Vorsitzenden Klaus-Dieter Kiekhäfer, Gemeindebrandmeister Torsten Breese, Clenzes Ortsbrandmeister Andreas Arndt, Sachaus Ortsbrandmeister Stefan Schulz und Jugendwartin Daniela Staack von der FF Püggen sowie die wieder zahlreich erschienenen Mitgliedern der Feuerwehr Gistenbeck.

Mit 31 Aktiven ist die Gistenbecker Wehr weiterhin gut aufgestellt. Bei der Versammlung wurden zwei neue Aktive in die Wehr aufgenommen. Die Gistenbecker Wehr setzt sich wie folgt zusammen:
31 Aktive, 18 in der Altersabteilung, 9 in der Floriangruppe (7 Mädchen und 2 Jungen) und 22 fördernde Mitglieder

Ortsbrandmeister Gerd Ahrens sprach von einem relativ ruhigen Einsatzjahr (gegenüber 2012). Fünf Mal musste zu Brandeinsätzen ausgerückt werden und an drei Tagen war die Gistenbecker Wehr beim Hochwasser im Einsatz. Erfreut war Ahrens, dass zu den Einsätzen im Schnitt mit 13 Einsatzkräften ausgerückt werden konnte.

Zu den Einsätzen kamen noch neun Schulungsabende, diverse Arbeitseinsätze am und im Gerätehaus, 310 Stunden übte die Wettkampfgruppe, zwei Einsatzübungen in Clenze und Seelwig sowie eine Funk- und Fahrübung.

Fünf Aktive nahmen an Lehrgängen an der FTZ in Dannenberg teil.
(2x Atemschutz; 1x Truppmann 2 und 2x Truppmann1)

Schriftführer Malte Gröger stellte sein Amt aus beruflichen Gründen zur Verfügung. Zukünftig wird diese Aufgabe Floriangruppenwartin Ann-Kristin Reimann zusätzlich übernehmen

Der Floriangruppe wurde an 15 Abenden das Feuerwehrwesen mit Spaß und Spiel vermittelt. Höhepunkte für die Floriangruppe waren neben dem Samtgemeinde- und Kreisfeuerwehrtag das Floriancamp in Vasenthien (Liepe) sowie ein Besuch im Serengeti Park in Hodenhagen.

Willy Dreyer für 50 Jahre und Hartmut Samm für 25 Jahre in der Feuerwehr wurden von Gemeindebrandmeister Torsten Breese mit dem Ehrenzeichen der Niedersächsischen Feuerwehr ausgezeichnet. Heinz Lüdicke und Gerhard Ahrens sollten für 40 Jahre geehrt werden, diese waren jedoch bei der Versammlung nicht anwesend. Die Ehrungen werden später nachgeholt.

Clenzes Bürgermeister Sascha Liwke betonte, dass neben der Einsatzbereitschaft die Gistenbecker Wehr sehr aktiv und ein wichtiges Bindeglied zur Gemeinde ist. Ob Dorf- und Oktoberfest, Skat- und Knobelabend, Laternenumzug, Adventkaffee, Fahrradtouren usw. alles wird von der Feuerwehr Gistenbeck organisiert und durchgeführt.

Die FF Gistenbeck feiert im Jahr 2017 ihr 120 jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass will sich die Wehr für die Ausrichtung des Samtgemeindefeuerwehrtages 2017 bewerben.

2014 02 07 01
v.l.:Ortsbrandmeister Gerd Ahrens, Willy Dreyer (50 Jahre), Hartmut Samm (25 Jahre),
Gemeindebrandmeister Torsten Breese

Bericht und Bild: Ingo Kath, Bereichspressewart West der Samtgemeinde Lüchow

Kalender

April 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Termine

Keine Termine

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.