Donnerstag, 15. April 2021

Orts- und Gemeindebrandmeister-Dienstversammlung

2014 02 08 02Sehr gut aufgestellt

fri Clenze. Zahlen, Daten und Fakten standen im Mittelpunkt der jüngsten Lüchow-Dannenberger Orts- und Gemeindebrandmeister-Dienstversammlung. Kreisbrandmeister Claus Bauck begrüßte zu der Veranstaltung in der Clenzer Drawehn-Schule neben seinen Feuerwehrführern Angehörige von Verwaltung und Behörden sowie Vertreter befreundeter Organisationen. Unter den Gästen befanden sich Bundestags- und Landtagsabgeordnete, die Bürgermeister der drei Samtgemeinden des Landkreises und zahlreiche Ratsmitglieder.

Der Lüchow-Dannenberger Landrat Jürgen Schulz ging in seinem Grußwort unter anderem auf die schleppende Verteilung der Hochwassermedaille des Landes ein: „In unserem Landkreis ist erst ein Drittel angekommen, das ist mehr als unbefriedigend…“ Schulz dankte den Feuerwehrangehörigen für ihren freiwilligen Einsatz und die nicht nur beim Hochwasser geleistete Arbeit.

Ulrich Constabel, Leiter der Polizei im Landkreis, befasste sich mit der vergleichsweise hohen Zahl von Brandstiftungen in der Region. Der Beamte erläuterte die Ermittlungsarbeit und wies darauf hin, dass auch eine schlüssige Beweislage vor Gericht nicht immer zur Verurteilung eines Verdächtigen führt. Presseberichte über einen solchen Fall haben im letzten Jahr nicht nur bei den hiesigen Blauröcken Fragen aufgeworfen.

Kreisbrandmeister Bauck schloss in seine Bilanz des vergangenen Jahres wesentliche Einsätze und die strukturelle Entwicklung ein. Während das Frühjahr 2013 noch durch Brand- und Hilfeleistungseinsätze geprägt war, dreht sich, so Bauck, im Sommer fast alles um das Hochwasser an der Elbe und dessen Folgen. Insgesamt eilten die Blauröcke des Landkreises im letzten Jahr zu 157 Brandeinsätzen, der niedrigsten Zahl seit 1998. Im Gegensatz dazu haben sich Hilfeleistungseinsätze im Vergleich zu 2012 mit 231 mehr als verdoppelt.

Bauck bezeichnete die Lüchow-Dannenberger Feuerwehren in seinen Bericht als „sehr gut aufgestellt“. Derzeit leisten nach seinen Angaben rund 2900 Frauen und Männer in 66 Orts- und drei Werkfeuerwehren Dienst. Personell ist damit erneut ein leichter Rückgang bei den Aktiven zu verzeichnen. Dies konnte auch nicht durch die hervorragende Nachwuchsarbeit in den 34 Jugendfeuerwehren mit ihren 471 Mitgliedern und 29 Floriangruppen (338 Mitglieder) abgefedert werden.

Bauck ging auch auf die Kritik an der Alarmierungspraxis und der Heranziehung örtlicher Feuerwehren während des Hochwassers ein. Er versprach den Gemeinde- und Ortsbrandmeistern die bemängelten Vorgänge zu prüfen und in die Aufarbeitung einzubeziehen. Offene Fragen sollen geklärt werden und Erkenntnisse in die Aufarbeitung des Hochwassers einfließen. Der Kreisbrandmeister lobte in diesem Zusammenhang nicht nur die politisch Verantwortlichen von Kreis und Gemeinden sowie die entsprechenden Verwaltungen für die gute und fruchtbare Zusammenarbeit. Sein Dank galt auch den Arbeitgebern, die Mitarbeiter bei Einsätzen von der Arbeit freistellen und somit deren Dienst an der Allgemeinheit ermöglichen.

Anschließend verabschiedete Bauck mehrere langjährige Funktionsträger. Der bisherige Kreisfloriangruppenwart Heinrich Baas und dessen Stellvertreter Hans-Hermann Meyer erhielten dabei ebenso Urkunden wie Karsten Sander (Kreissicherheitsbeauftragter), Wolfgang Struck (Sachgebietsleiter 1 in der Zentralen Führungseinheit) sowie Erhard Möller (Zugführer Tierseuchenzug).

Neu ernannt wurden unter anderem Sabrina Marnitz zur Schriftführerin, Mareike Düpow zur Kreisfloriangruppenwartin und Rainer Gronemann zum Kreissicherheitsbeauftragten. Zum Ende der Dienstversammlung nahm der Kreisbrandmeister noch eine ganze Reihe von Beförderungen vor. Zu den höchsten gehörten die von Andreas Meyer (Metzingen) zum Abschnittsbrandmeister und die von Rüdiger Voss (Karwitz) zum 1.Hauptbrandmeister. Norbert Habermann (Lüchow) ist nun Hauptbrandmeister.

2014 02 08 01
Am Rande der Versammlung wurde für das Historische Feuerwehrmuseum Neu Tramm geworben
2014 02 08 02
Kreisbrandmeister Claus Bauck zog die Bilanz für 2013

Bericht und Bilder: Johann Fritsch

Kalender

April 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Termine

Keine Termine

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.