Donnerstag, 15. April 2021

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Schweskau-Volzendorf

2014 02 18 01Bewährte Zusammenarbeit

fri Kriwitz. Die Aktivitäten des vergangenen Jahres, Ehrungen und Beförderungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schweskau-Volzendorf. Ortsbrandmeister Reinhard Kumpert zog dabei eine weitgehend positive Bilanz, sprach aber auch Probleme offen an. Unter den Gästen im Kriwitzer Gasthaus Klipp waren der Lemgower Bürgermeister Horst Kaufmann, die Ehrenortsbrandmeister Jürgen Krieger und Fritz Schernikau sowie Bereichsbrandmeister Frank Klimert.

Kumpert berichtete vor seinen Zuhörern von einer positiven Entwicklung in 2013. Der Wehr gehören nun 191 Mitglieder an, von denen 74 Männer und Frauen als Aktive zur Verfügung stehen. Die Aktiven wurden im vergangenen Jahr an zwei Brandstellen und zu acht technischen Hilfeleistungen gerufen. Die meisten Einsatzstunden sammelten sie wie alle Blauröcke im Landkreis während des Juni-Hochwassers. Unfälle waren weder dabei noch im Übungsdienst zu verzeichnen. Nicht zufrieden zeigte sich der Ortsbrandmeister mit der Teilnahme an den Dienstabenden. Hier wünscht er sich künftig von seinen Kameradinnen und Kameraden mehr Engagement. Dieses erhofft er sich auch für die größte Herausforderung an seine Wehr in diesem Jahr, der Ausrichtung des Kreisfeuerwehrtages in Schweskau.

Positiv sieht er die gemeinsame Jugendarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Lemgow. Während die Jugendfeuerwehr dort in Großwitzeetze zusammengefasst ist, zeichnet Schweskau-Volzendorf für die Floriangruppe verantwortlich. Kumpert dazu: „Diese Zusammenarbeit hat sich auf beiden Seiten sehr gut bewährt.“

Bürgermeister Kaufmann ging in seinem Grußwort auf die Planung für das neue Feuerwehrgerätehaus ein. Nach seinen Angaben liegt der Antrag seiner Gemeinde zwecks Entscheidung bei den zuständigen politischen Gremien. Die Schweskau-Volzendorfer um ihren Chef Kumpert hoffen, dass bald ein entsprechendes Grundstück erworben wird und dann der dringend notwendige Bau endlich in Angriff genommen werden kann.

Zum neuen Schriftführer wurde während der Versammlung Maik Bartling gewählt, Markus Kaufmann steht ihm als Stellvertreter zur Seite. Oliver Schulz ist nun Gerätewart und die Aufgaben der Florianwartin nimmt künftig Melanie Brandes war. Zum Kassenprüfer wurde Horst Helmdorf bestimmt. Frank Klimert übernahm die Beförderung des Ortsbrandmeisters und zweier weiterer Feuerwehrmänner: Reinhard Kumpert trägt ab sofort die Abzeichen eines Hauptlöschmeisters, Oliver Schulz wurde Oberlöschmeister und Marko Brandes Löschmeister.

Gemeinsam ehrten Bereichs- und Ortsbrandmeister Mitglieder für ihre Treue zur Feuerwehr. Fritz Schernikau und Karl Heinz Tribijahn sind seit einem halben Jahrhundert dabei, Heinz Beilfuß, Ernst August Peters und Adolf Müller seit vier Jahrzehnten. Thorsten Holz wurde für 25 Jahre geehrt.

2014 02 18 01
v.l.: Die frisch Beförderten: Oberlöschmeister Oliver Schulz, Hauptlöschmeister Reinhard Kumpert,
Löschmeister Marko Brandes mit Bereichsbrandmeister Frank Klimert

Bericht und Bild: Johann Fritsch

Kalender

April 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Termine

Keine Termine

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.