Donnerstag, 30. Juni 2022

Endlich wieder Musik

Clenze (hbi) „Endlich wieder Musik“ – so könnte man die Stimmung beim Kreisfeuerwehrmusikzug derzeit beschreiben. Anlässlich der Jahreshauptversammlung in Clenze ließ man zwei Jahre „Feuerwehrmusik in der Pandemie“ Revue passieren.

Zu etwas mehr als 50 Proben konnten sich die Musikerinnen und Musiker der Kreisfeuerwehr in den letzten zwei Jahren treffen, gut die Hälfte von dem, was sonst üblich ist, berichtet Musikzugführerin Sabine Lühring. Auftritte gab es so gut wie keine, lediglich 4 Geburtstage in 2020 und 1 Laternenumzug im vergangenen Jahr konnten begleitet werden. Lühring nannte die Corona-Einschränkungen für Musiker:innen sehr demotivierend.

Doch nicht alles war schlecht – die „Weihnachtsaktion“, bei der Solisten des Musikzuges vor Weihnachten 2020 Weihnachtslieder vor Pflegeheimen darboten, empfand nicht nur Sabine Lühring als Highlight der letzten zwei Jahre.

Man schaut aber auch guten Mutes in die Zukunft und hofft auf einige Auftritte in diesem Jahr. Dass der Kreisfeuerwehrtag in diesem Jahr in Clenze, der „Heimat“ des Kreisfeuerwehrmusikzuges stattfindet, ist ein schöner Nebeneffekt. Denn auch das Weinfest der Feuerwehr Lüchow, bei dem der Musikzug traditionell auftritt, findet am gleichen Wochenende statt.

Holger Schulz, Dirigent des Musikzuges, machte die schwierige Mitgliedersituation deutlich. Nachdenklich und besorgt berichtete Schulz, dass die bisherigen Bemühungen, neue Musiker für die Feuerwehrmusik zu begeistern, nicht wirklich von Erfolg geprägt waren. Gerade in den Schulen habe man vieles probiert, leider ohne den gewünschten Erfolg.

Mareike Niemann wurde zur stellvertretenden Geschäftsführerin gewählt, Kassenwart Volker Rühne und Schriftführerin Ilona Stürmer wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Andreas Arndt, lange Jahre Vorsitzender des Musikzuges, gab in Vertretung des Kreisbrandmeisters dann doch noch Anlass zur Freude, indem er besondere Ehrungen aussprechen konnte. Für insgesamt 130 Jahre Tätigkeit im Musikwesen konnte Arndt gleich 4 Ehrennadeln der Bundesvereinigung deutscher Musikverbände verleihen:

Astrid Dannehl und Sabine Lühring wurden mit der Ehrenadel in Silber für 20jährige Verdienste geehrt. Alfred Heitsch trägt jetzt die Ehrennadel in Gold mit einem Diamanten für 40jährige Verdienste und Heinrich Schroeder präsentiert voller Stolz seine goldene Nadel mit zwei Diamanten für 50 Jahre im Musikwesen.

Foto (hbi) v.l.: Heinrich Schroeder, Alfred Heitsch, Sabine Lühring und Astrid Dannehl.

Kalender

Juni 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.