Einsätze
Einsätze

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Gartow

2014 01 21 03Karsten Sander soll neuer Ortsbrandmeister werden - Wilhelm Wehrend für 70 Jahre geehrt

jb Gartow. Karsten Sander, bisher stellvertretender Ortsbrandmeister der Stützpunktfeuerwehr Gartow, soll neuer Hauptverantwortlicher der Wehr werden. Während der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Feuerwehrgerätehaus in Gartow wählten ihn die aktiven Kameraden zum Nachfolger von Ortsbrandmeister Jörg Schleese, der sein Amt vorzeitig aus persönlichen Gründen zur Verfügung stellte. Den Posten des stellvertretenden Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Gartow wird er aber weiterhin bekleiden. Zum stellvertretenden Ortsbrandmeister wurde der Leiter der Örtlichen Einsatzleitung Manuel Maury gewählt.

Zuvor ließ stellvertretender Ortsbrandmeister Sander das vergangene Jahr Revue passieren. Die Aktiven wurden zu elf Brand- und sieben Hilfeleistungseinsätze gerufen. Ein Carportbrand in Prezelle war am 6. Januar der Grund für die Alarmierung. Ein Gebäude musste am 18. April in Gorleben gelöscht werden. Für den Mieter der Wohnung kam jedoch jede Hilfe zu spät, er konnte nur noch Tod aus der Wohnung geborgen werden. Auch einige Wald- und Wiesenbrände waren wieder dabei. Der wohl schwierigste Einsatz war das Hochwasser im Juni, der die Kameraden bis an ihre Belastungsgrenze brachte. Auch für die Übungsdienste in der Kreisfeuerwehrbereitschaft und in der Wasserrettung, mussten die Wehrleute viel Freizeit opfern. Für 2013 kamen somit 6.147 Dienststunden zusammen. Der Wehr Gartow gehören derzeit 70 aktive und 25 passive Mitglieder sowie 131 Förderer an.

Auch der Nachwuchs war motiviert. Jugendfeuerwehrwart Kay Eisenblätter erinnerte an zahlreiche Aktivitäten. Besonders erwähnenswert war im Juni der Samtgemeindefeuerwehrtag in Lanze und im September der Aktionstag im Feuerwehrmuseum in Tramm. Die Jugend-feuerwehr besteht derzeit aus 9 Mädchen und 8 Jungen. Im nächsten Jahr werden die Aktivitäten weiter ausgeweitet, teilte Eisenblätter den Anwesenden mit.

Gemeindebrandmeister Harald Ziegeler sprach seinen Dank für die geleisteten Dienste aus. Lob gab es für die sehr gute Abarbeitung des Juni Hochwassers. Er wünschte den neu Gewählten eine glückliche Hand bei der Wehrführung und bedankte sich beim bisherigen Ortsbrandmeister Schleese für die sehr gute Zusammenarbeit.

Eine ganz besondere und seltene Ehrung wurde Brandmeister Wilhelm Wehrend zuteil. Er bekam vom Gemeindebrandmeister Ziegeler das Niedersächsische Ehrenzeichen für 70 Jahre Mitgliedschaft verliehen. Für 60 Jahre wurde Karl-Uwe Horstmann und für 50 Jahre wurde Rudolf Fichtel ausgezeichnet. Seit 25 Jahren sind die Brüder Andreas und Matthias Törber engagiert. Da Andreas Törber nicht anwesend war, wird ihm das Abzeichen zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht.

2014 01 21 03
(v. links): Gemeindebrandmeister Harald Ziegeler, bisherige Ortsbrandmeister Jörg Schleese (2. v. links)
gratuliert seinem Nachfolger Karsten Sander zur Wahl und der neue stellv. Ortsbrandmeister Manuel Maury
2014 01 21 04
(v. links): Ortsbrandmeister Jörg Schleese, Matthias Törber für 25 Jahre geehrt, Karl-Uwe Horstmann für 60 Jahre geehrt,
Rudolf Fichtel für 50 Jahre geehrt, Wilhelm Wehrend für 70 Jahre geehrt und Gemeindebrandmeister Harald Ziegeler
2014 01 21 05
Wilhelm Wehrend für 70 Jahre geehrt

Bericht und Bilder: Jörg Behn, SGPW Gartow

Kalender
Juli 2024
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Wetter
Heute Morgen
26°C 30°C
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: NW
Geschwindigkeit: 4 km/h
Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.