Clenze. Am vergangenen Samstag hielt die Freiwillige Feuerwehr Clenze ihre diesjährige Jahreshauptversammlung ab. Über zahlreiche Einsätze und andere Aktivitäten der Kameradinnen und Kameraden der Clenzer Wehr, konnten Ortsbrandmeister Andreas Arndt und sein Stellvertreter Mike Stürmer ab 18.30 Uhr berichten.

Im Focus der Versammlung stand die Anschaffung eines neuen Fahrzeuges. Vor Bekanntgabe der Beschaffungsfortschritte waren aber noch die vorangestellten Punkte der Tagesordnung abzuarbeiten. Arndt kann auf einen Mitgliederbestand von 362 Männern, Frauen, Jugendlichen und Kindern bauen. Davon sind 65 Kameradinnen und Kameraden im aktiven Dienst. Diese haben auf Schulungsabenden, Übungen, Lehrgängen, Einsätzen und für die Unterstützung anderer Vereine insgesamt 4572 Dienststunden aufgewendet.

Unter anderem war im letzten die Gruppenführerausbildung intern sowie auch extern ein Schwerpunkt. So konnten 3 Kameradinnen und Kameraden den Gruppenführerlehrgang an der Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) In Celle erfolgreich abschließen.

Ein weiterer Höhepunkt war im letzten Jahr die Ausrichtung des Kreisfloriancamps. An drei Tagen hatten 300 Floriankinder, die in 30 Zelten untergebracht waren, viel Spaß. Es musste der Platz mit der gesamten Infrastruktur, wie den sanitären Anlagen mit dem Waschzelt und die Toilettenwagen, die Nachtbeleuchtung und die Verpflegungshalle hergerichtet werden. Am Samstag konnten die Kinder am Nachmittag das Freibad in Clenze benutzten. Zur Eröffnung hatte die Handdruckspritzengruppe unter der Führung von Ehrenortsbrandmeister Wilhelm Janiesch den jungen Teilnehmern die Löschmöglichkeiten, die man vor 100 Jahren hatte, mit einer Übung gezeigt.

Mike Stürmer berichtete vom Einsatzgeschehen im vergangenen Jahr. 21mal wurde die Clenzer Wehr alarmiert. Dabei waren insbesondere 9 Brandeinsätze, 7 Hilfeleistungen, davon vier Personensuchen, bei denen auch die Wärmebildkamera eingesetzt wurde, sowie vier Fehlalarme abzuarbeiten. Im Durchschnitt waren 16 Aktive im Einsatz.

Die Nachwuchsabteilungen mit 17 Jungen und Mädchen in der Jugendfeuerwehr sowie 27 Kindern in der Floriangruppe, sind nach wie vor gut aufgestellt. Zahlreiche Aktivitäten der beiden Gruppen sollen in diesem Jahr gemeinsam abgeleistet werden, um den Kontakt und den Zusammenhalt beider Abteilungen zu verbessern.

Wichtig waren die Informationen, die Arndt zu dem Fahrzeug, das als Ersatz für das nun fast 30 Jahre alte Löschgruppenfahrzeug beschafft werden soll, den Anwesenden am Ende übermittelte. Das ein sogenanntes Hilfeleistungslöschfahrzeug, HLF, von der Samtgemeinde angeschafft wird, stand bereits fest. Arndt berichtete, dass mit dem Planungsteam nun die Ausschreibung für ein solches Fahrzeug vorbereitet wurde. Aufgrund einer europaweiten Ausschreibung, kann sich die Vergabe doch noch länger hinziehen, so dass sich eine Auslieferung des Fahrzeugs, bis zum Ende des Jahres oder sogar bis Anfang 2016 hinziehen könnte.

Die Jugendabteilung stellte die neuen und alten Jugendwarte Jan Schwock und Maybrit Erichsen vor. Die Jugendlichen hatten auf Ihrer Jahreshauptversammlung die beiden wiedergewählt. Für die Floriangruppe musste ebenfalls die Führung neu gewählt werden. Wiedergewählt wurde Manuela Loges als Floriangruppenwartin und Kai Loges als ihr Stellvertreter.

Die anwesenden Gäste, unter anderem Gemeinde-Bürgermeister Sascha Liwke und Bereichsbrandmeister West Otmar Kandora, dankten für den Einsatz und die gute Zusammenarbeit. Und gratulierten den Beförderten und Geehrten.

Befördert wurden:
Der Feuerwehrmannanwärter Robin Scheppke zum Feuerwehrmann,
Der Hauptfeuerwehrmann Lothar Peters zum 1. Hauptfeuerwehrmann
Die Hauptfeuerwehrfrau Maybrit Erichsen zur Löschmeisterin und
die Hauptfeuerwehrmänner Jan Schwock und Kai Loges zu Löschmeistern

Geehrt wurden:
für 25 Jahre Aktive Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr:
Die ersten Hauptfeuerwehrmänner Udo Marchel und Volker Puttnat
für 40 Jahre: Hauptfeuerwehrmann Horst Wittke und
für 60 Jahre: Hauptfeuerwehrmann Willi Pollehn

Neu aufgenommen als Aktive Kameraden:
Robin Scheppke und Allan Loyd
sowie Klaus Ackermann als aktives Doppelmitglied

2015 02 26 02
v.l. Löschmeister J.Schwock, Löschmeisterin M.Erichsen und Löschmeister K.Loges
2015 02 26 03
Geehrt für 40Jahre in der Feuerwehr. Hauptfeuerwehrman Hort Wittke
2015 02 26 04
Für 60 Jahre in der Feuerwehr geehrt Hauptfeuerwehrmann Willi Polehn mit Bereichsbrandmeister West Otmar Kandora
2015 02 26 05
25 Jahre im aktiven Dienst der Feuerwehr Clenze Hauptfeuerwehrmann Udo Marchel
und der 1. Hauptfeuerwehrmann Volker Puttnat

Bericht und Bilder: Olaf Erichsen