mt Schnackenburg. Am 27. und 28. Juni ist es so weit, denn da treten die besten Jugendfeuerwehren aus dem Regierungsbezirk Lüneburg im Wettstreit zum Bundeswettbewerb in Oyten im Landkreis Verden an. Eine Qualifikation dazu erfolgte am vergangenen Samstag in Schnackenburg. Hier belegte die Jugendfeuerwehr aus Damnatz den ersten Platz, gefolgt von der zweitplatzierten Gruppe aus Gusborn und dem dritten Sieger aus Mützingen. Diese drei Gruppen werden unseren Landkreis im Juni präsentieren und vertreten. (weitere Platzierungen in der Tabelle)

Bei dem Wettbewerb gingen 17 Gruppen an den Start. Hierbei mussten die Jugendfeuerwehrmitglieder mit den Feuerwehrgerätschaften einen dreiteiligen Löschangriff aufbauen und ihr Können bei Knoten und Stichen unter Beweis stellen. Im B-Teil wurde ein Staffellauf durchgeführt, bei dem es sowohl um Schnelligkeit als auch um den Umgang mit dem Feuerwehrschlauch und dem Stahlrohr ging.

Dieser Bezirksvorentscheid fand in Schnackenburg statt, da die ortsansässige Jugendfeuerwehr ihr 50-jähriges Bestehen feierte.

Platz

Gruppe

Gesamt

1

Damnatz

1399,00

2

Gusborn

1392,00

3

Mützingen

1387,00

4

Splietau

1386,00

5

Lüchow

1379,00

6

Schaafhausen

1370,00

7

Lemgow

1367,00

8

Jameln

1362,86

9

Billerbeck

1354,00

10

Püggen

1345,86

11

Hitzacker

1345,00

12

Prezelle

1338,00

13

Gorleben

1336,71

14

Kiefen

1316,00

15

Kapern

1304,00

16

Woltersdorf

1242,71

17

Hitzacker II

1187,71

2015 05 04 01
2015 05 04 02
2015 05 04 03
2015 05 04 04

Bericht und Bilder: Mirko Tügel, Pressereferent für die Freiwillige Feuerwehr Samtgemeinde Elbtalaue