Die Freiwillige Feuerwehr Woltersdorf hat am 20. September 2015 beim 14. Landesfeuerwehrentscheid in Eystrup (Landkreis Nienburg/Weser) in der Wertungsgruppe 1 für Fahrzeuge mit fest eingebauter Pumpe (LF) den ersten Platz errungen.

Mit 447,95 Punkten konnten sich die Woltersdorfer Blauröcke gegen die Zweitplatzierten aus Osterwald-Unterende (Gemeinde Garbsen) durchsetzen (439,34 Punkte). Auf dem dritten Platz folgten die Kameraden aus Nöpke (438,44 Punkte). Bemerkenswert ist, dass die Woltersdorfer den ersten Platz trotz fünf Fehlerpunkten erreichten, was wieder einmal auf die schnellen Zeiten zurückzuführen ist, die die Wehr in ihren Übungen präsentiert.

Ebenfalls in der Wertungsgruppe 1 traten als hiesige Wehr die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lüchow an und erreichten mit 430,99 Punkten den achten Platz. Die Lüchower Kameraden verpassten mit ihrer fehlerfreien Übung nur knapp die goldene Leistungsspange.

In der Wertungsgruppe 2 für Fahrzeuge mit entnehmbarer Tragkraftspritze (TS) siegte die Wehr aus Groß Meckelsen mit 451,20 Punkten vor Wentorf 2 (446,27 Punkte) und Möllenbeck (445,87 Punkte). Als weitere Wehr aus unserem Landkreis konnte die Ortswehr aus Luckau in dieser Wertungsgruppe mit 403,80 Punkten den 21. Platz verbuchen.

Somit haben die Wehren aus dem Kreisgebiet wieder einmal gezeigt, dass in Lüchow-Dannenberg viele gut ausgebildete Feuerwehrmänner und -frauen ihren Dienst mit großer Freude und hohem Engagement tun.

Auf dem Wettkampf traten in jeder der zwei Wertungsgruppen 30 Feuerwehren an, die sich über ihren jeweiligen Kreis- und Regionalentscheid im letzten Jahr mit ihren guten Leistungen dafür qualifiziert hatten. Somit trifft sich auf dem alle zwei Jahre stattfindenden Landesentscheid die Spitze der niedersächsischen Feuerwehrwettkampfgruppen. Als Übung war, wie bei den Wettkämpfen auf Kreisebene, ein dreiteiliger Löschangriff nebst feuerwehrspezifischen Sonderprüfungen zu absolvieren.

Die Woltersdorfer Wettkampfgruppe konnte sich über den Sieg noch einmal ganz besonders freuen: beim letzten Landesentscheid in Soltendieck wurde aufgrund einer fehlerhaften Auswertung zunächst eine andere Wehr als Sieger ausgerufen, und den Woltersdorfern der Siegertitel erst im Nachhinein zugesprochen. Dieses Mal durften die Kameraden ihren Triumph noch im Rahmen der Siegerehrung genießen und bejubeln.

2015 09 23 03
Aus dem Kreis nahmen Woltersdorf, Lüchow und Luckau teil
2015 09 23 04
In Eystrup kam es auf Tempo und Präzision an

Bericht und Bilder: Mike Reinhardt