Einsätze
Einsätze
Einsätze

Gleitze bleibt Ortsbrandmeister in Gülden

Gülden (fs) Die Feuerwehreinsätze haben zugenommen, denn die Freiwilligen der Ortsfeuerwehr Gülden mussten zu sage und schreibe 40 Einsätzen ausrücken. Dabei waren es gerade mal acht Brand- aber 32 Hilfeleistungseinsätze. Allein zu 23 Einsätzen wurden die Ehrenamtlichen während der Sturmtiefs Zeynep und Ylenia Anfang Februar vergangenen Jahres gerufen. Der Ortsbrandmeister Stefan Gleitze teilte auf der Jahreshauptversammlung der Stützpunktwehr mit, dass die Einsatzstunden extrem zugenommen haben. Die Wehr absolvierte 8017 Stunden für Übungs- und Ausbildungsdienste sowie Einsätze.

Der stellvertretende Ortsbrandmeister Frank Steuerwald zeigte die Anzahl der Einsätze auf und erläuterte, dass besonders die Sturmeinsätze eine hohe Belastung für die Einsatzkräfte darstellten. „Innerhalb weniger Stunden wurde eine hohe Anzahl an Einsätzen professionell und ohne personelle Schäden von den Einsatzkräften abgearbeitet, so Steuerwald. Der wohl längste Einsatz im vergangenen Jahr war ein umgestürzter Viehtransporter, beladen mit ca. 160 Schweinen. Dieser war aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und kam im Straßengraben auf der Seite zum Liegen. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt und konnte sich selbstständig aus dem Führerhaus befreien. Etwa 15 Schweine entkamen aus dem LKW und liefen über die Bundesstraße, welche zeitnah für den Verkehr in beide Richtungen voll gesperrt wurde. Polizei, Feuerwehr und das Veterinäramt des Landkreises Lüchow-Dannenberg war mit einem Großaufgebot über zwölf Stunden im Einsatz.

Der Jugendfeuerwehrwart Patrick Malchow berichtete, dass die Jugendfeuerwehr zusammen mit der Jugendfeuerwehr aus Mützingen den ersten Platz auf dem Samtgemeindefeuerwehrtag und den vierten Platz beim Kreisfeuerwehrtag erreichte.

Das bei der Ortswehr Gülden eine positive Kameradschaft gepflegt wird, zeigte sich auch bei der Wahl des Ortsbrandmeister. Einstimmig wurde Stefan Gleitze für weitere sechs Jahre wiedergewählt. Ebenfalls wurden Patrick Malchow und Niklas Malchow als Jugendwarte, Torsten Weber und Christoph Paartz als Gruppenführer der ersten Gruppe, Benjamin Lehman als Gruppenführer der zweiten Gruppe sowie Ulrich Beutler als Gruppenführer der dritten Gruppe wiedergewählt. Neue Floriangruppenwartin ist Sahra Malchow, neuer stellvertretender Gruppenführer der zweiten Gruppe ist ab sofort Alexander Wessollek, Christian Schulz unterstützt als stellvertretender Gruppenführer in der dritten Gruppe.

Gleitze beförderte Norman Bondik und Sebastian Kramer zu Feuerwehrmännern. Jürgen Köppen wurde für jahrelange Jugendarbeit auf Orts- und Gemeindeebene sowie 18 Jahre als stellvertretender Ortsbrandmeister zum Ehrenmitglied der Feuerwehr Elbtalaue ernannt.

Der stellvertretende Kreisbrandmeister Henning Peters überbrachte Grüße der Kreisführung und des Kreisfeuerwehrverbandes. Er dankte den Feuerwehrleuten für die geleistete Arbeit bei den Einsätzen sowie bei den Ausbildungsdiensten. Die Feuerwehrleute in Gülden sind gut ausgebildet und gut ausgestattet, die Einsatzzahlen sprechen für sich, so Peters.

112 Prozent Ehrenamt - MACH MIT!

Ansprechpartner SG Elbtalaue

Gemeindebrandmeister

ABM Andreas Meyer
Bredenbock 22
29473 Göhrde
Tel.: 05862/69 86

Pressesprecher

Florian Schulz
E-Mail: presse.ffelbtalaue@gmail.com

 

 

Kalender
Februar 2024
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29
Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.