Einsätze
Einsätze
Einsätze

Mit viel Optimismus in die Zukunft

Gorleben (pb) Ortsbrandmeister Andre Becker musste mit dem Beginn der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gorleben zunächst einmal warten. Weitere Stühle und Tische mussten aufgebaut werden, um allen Gästen und Angehörigen der Wehr zu Beginn der sehr gut besuchten Veranstaltung einen Platz zu ermöglichen.

Und das Plus an Gästen setzte sich in diversen Aufwärtstrends im Zuge der Jahreshauptversammlung fort: Nach „relativer Ruhe in der Corona-Zeit“ konnte Becker nunmehr über 2.800 Dienststunden vermelden. Dazu addierten sich noch einmal über 800 Einsatzstunden. Ebenso ansteigend sind die Teilnahmen an Lehrgängen: Ob beispielsweise Truppmann 1 und 2, Sprechfunker oder Maschinisten-Lehrgänge – Gorlebener Feuerwehrfrauen und -männer „waren – endlich mal wieder – zu diversen Lehrgängen unterwegs und konnte diese erfolgreich abschließen“.

Dank neuen Mitgliedern, Zweitmitgliedschaften und Übernahmen aus der Jugendfeuerwehr wuchs auch die Einsatzabteilung weiter. „Wir sind ohnehin in Gorleben mit der Mitgliederzahl und auch – das ist nicht minder wichtig – mit der Verteilung innerhalb der Altersklassen sehr zufrieden“, so der Ortsbrandmeister. Und so schauen Becker und sein Stellvertreter Kai Motzkus auch gespannt und gelassen auf die nähere Zukunft, die für die Gorlebener Wehr ein neues, weiteres Fahrzeug vorsieht: Im Rahmen der landesweiten Aufstellung von Waldbrandzügen, die auch im Ausland eingesetzt werden sollen, bekommen die Gorlebener ein speziell auf das Thema Vegetationsbrände ausgelegtes Tanklöschfahrzeug.

Ein letztes „Plus“ bzw. einen Aufwärtstrend konnte auch im Bereich Wettkämpfe vermeldet werden: Ob Samtgemeinde-Feuerwehrtag, Kreisfeuerwehrtag oder in Tramm im Rahmen des Wettbewerbs „Alte Hasen und junge Hüpfer“ – stets belegten die Gorlebener Feuerwehrmitglieder gute Platzierungen. Innerhalb des Vergleichs der Feuerwehren der Samtgemeinde Gartow lag Gorleben auf Kreisebene immer an erster Stelle: „Ob Aktive, Jugendfeuerwehr oder Floriangruppe: wir haben auch unsere Samtgemeinde nach außen gut vertreten“, so Beckers Fazit, bevor er zum „für ihn besonders erfreulichen Teil“ überleiten konnte, Ehrungen und Beförderungen:

Für 25jährige Mitgliedschaft wurden Thomas Tiedemann und Henry Russow ausgezeichnet. Für 50jährige Mitgliedschaft wurden Hans-Georg Predöhl, Norbert Schmidt und Heinz-Herbert Tiedemann geehrt. Zu Feuerwehrfrauen wurden Hannah Becker, Joanna Krüger und Lea Kühne befördert. Den Dienstgrad Oberfeuerwehrmann hat nun Peter Kulas inne. 

Bild (Peter Burkhardt): Vom Ortsbrandmeister und dessen Stellvertreter eingerahmt: Die Geehrten und Beförderten der FF Gorleben.

112 Prozent Ehrenamt - MACH MIT!

Ansprechpartner SG Gartow

Gemeindebrandmeister

EHBM Holger Friedrichs
Schulstr. 37
29491 Prezelle, OT Lomitz
Tel.: 0160/962 33 617
E-Mail: gemeindebrandmeister@gartow.de

Pressewart

LM Peter Burkhardt
Rucksmoor 1
29471 Gartow
Tel.: 05846/979 470
E-Mail: rucksmoor@web.de

 

Kalender
Februar 2023
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28
Wetter
Heute Morgen
10°C 4°C
Niederschlag: 3 mm
Windrichtung: WNW
Geschwindigkeit: 22 km/h
Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.