Einsätze
Einsätze
Einsätze

Versammlung in Clenze

Clenze(lme) Am 17. Februar fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Clenze und des Fördervereins statt. Neben den Berichten der verschiedenen Abteilungen standen auch mehrere Wahlen an. Ortsbrandmeister Torsten Stolpe begann gegen 18:30 Uhr mit der Versammlung des Fördervereins.

Im vergangenen Jahr gab es nur wenige Anschaffungen durch den Förderverein. Die größte Investition war dabei die neue Küche, zu deren Finanzierung auch der Kreisfeuerwehrmusikzug etwas beitrug. Außerdem wurde neue Rückenschilder mit der Aufschrift Feuerwehr Clenze beschafft. Kassenwart Sebastian Jessen gab einen Überblick über die Einnahmen und Ausgaben. Durch die Kosten der Küche wurde zwar ein Minus verzeichnet, das aber mit Rücklagen ausgeglichen werden konnte. Sebastian Jessen wurde zudem einstimmig als Kassenwart wiedergewählt. Als neuer Kassenprüfer wurde Andreas Arndt gewählt.

Die Versammlung der Feuerwehr startete mit dem Jahresrückblick des Ortsbrandmeisters. 2023 hat die Feuerwehr unter anderem an einer Kreisbereitschaftsübung teilgenommen und konnte die Landkreis-übergreifende Zusammenarbeit trainieren. Vier Mitglieder waren außerdem im Mai beim Stairrun in Berlin vertreten. Hier muss mit voller Ausrüstung das Treppenhaus eines Hochhauses erklommen werden. Neben den Feuerwehrtätigkeiten wurden zudem viele andere Veranstaltungen im Ort besucht und unterstützt. Darunter das Reitturnier, das Schützenfest und die Schießsporttage. Auf dem Sommerfest haben die Kameraden außerdem den Wettkampf der Vereine ausgerichtet. Im November hat die Jugendfeuerwehr, wie im letzten Jahr, das Laternenfest organisiert.

Zu den Einsätzen berichtete der stellvertretende Ortsbrandmeister Rainer Glabbatz. Es gab insgesamt 16 Einsätze. Die Zahl der Einsätze ist gegenüber den Vorjahren deutlich gesunken. Durchschnittlich 16 Einsatzkräfte waren bei einem Einsatz vor Ort. Glabbatz bemerkte, dass die meisten Einsätze Türöffnungen und Tragehilfen waren. Besondere Einsätze waren der Brand in einem Silo der VSE und das Feuer in einem Wohnhaus in Dalitz. Außerdem gab es einen schweren Verkehrsunfall auf der B71, bei dem zwei Personen um Leben kamen. Die Belastung der Einsatzkräfte bei diesem Einsatz war extrem hoch, da die Personen aus der Umgebung kamen. Hier wurden Notfallseelsorger hinzugezogen um das erlebte verarbeiten zu können.

Der Bericht des Sicherheitsbeauftragten war sehr erfreulich. Es gab im vergangenen Jahr keine größeren Unfälle oder Verletzungen.

Gerätewart Niels Schmedt berichtete über die Maschinistenausbildung und den Pflegezustand der Fahrzeuge. Als neue Ausrüstung wurde ein Emergency-Plug beschafft. Mit diesem können Elektrofahrzeuge vor dem versehentlichen Starten und Losfahren gesichert werden. Außerdem wurde der Sprungretter ersetzt. Schmedt dankte allen, die ihn im letzen Jahr unterstütz haben.

17 taugliche Atemschutzgeräteträger gibt es zurzeit in Clenze, berichtet der Atemschutzgerätewart Timo Puttnat. Rund 70 Stunden wurden für Wartung, Vor- und Nachbereitung und Ausbildung aufgebracht. Es gab 2 Einsätze in denen Atemschutz genutzt wurde. Zusätzlich gab es 7 Einsatzübungen. Es gab keine Alarmübung, was bei der geringen Anzahl von Einsätzen wünschenswert gewesen wäre. Im letzen Jahr wurden außerdem im gesamten Landkreis neue Atemschutzgeräte auf Überdruckbasis beschafft.

Die Wettbewerbsgruppen konnte auf dem Samtgemeindefeuerwehrtag den 7. und 12. Platz belegen. Auf dem Kreisfeuerwehrtag gab es den 19. und 8. Platz. Eine Gruppe konnte sogar 100% erreichen und erhielt die Bronzene Leistungsspange. Mit dem 8. Platz war dann auch die Teilnahme am Landesvorentscheid (Bezirkswettkampf) in Beverstedt möglich. Hier konnte leider nur der 56. Platz belegt werden. Gruppenführer Leif Morten Erichsen bedankte sich bei seiner Gruppe auch für die gute Übungsbereitschaft vor dem Landesvorentscheid, da zwischen Qualifizierung und Wettbewerbstermin nur wenige Wochen lagen.

Das Jahr der Jugendfeuerwehr begann mit der jährlichen Tannenbaumabfuhr. Jugendwart Robin Scheppke bedankte sich für die vielen Spenden aus der Bevölkerung. Im letzten Jahr konnten die Jugendlichen jeweils zweimal die Jugendflamme 1 und 2 erreichen. Auf dem Samtgemeindefeuerwehrtag erreichten sie den 10. Platz. Das Highlight des Jahres war das Zeltlager in Plön, auch wenn das Wetter nicht immer mitspielte. Scheppke bedankte sich auch bei den aktiven, die die Jugendfeuerwehr im vergangenen Jahr sehr gut unterstütze.

Floriangruppenwart Reiner Michels berichtet über die Floriangruppe. Auch diese hat an verschiedenen Wettbewerben teilgenommen und gute Ergebnisse erzielt. Wie auch seit der Neuaufstellung vor 2 Jahren wächst die Gruppe weiter auf nun 16 Kinder. Michels bedankte sich bei den Unterstützern und im Besonderen bei Beate Schneider.

Viele der anwesenden Gäste sprachen ihren Dank für die gute und weiterhin geleistete Arbeit aus.


  • neue Mitglieder
    • Lukas Stahmann
    • Joline Eggert
    • Niklas Walgenbach (Doppelmitglied)

  • Wahlen
    • Schriftführer/in: Katharina Schmedt (wiedergewählt)
    • Gerätewart: Niels Schmedt (wiedergewählt)
    • stellv. Gerätewart: Dennis Skerra (wiedergewählt)
    • Sicherheitsbeauftragter: Olaf Erichsen (wiedergewählt)

  • Bestätigungen (Wahlen werden innerhalb der Gruppe durchgeführt)
    • Atemschutzgeräterwart: Timo Puttant (wiedergewählt)
    • stellv. Atemschutzgerätewart: Sören Ponath
    • Jugendwart: Robin Schppke (wiedergewählt)
    • stellv. Jugendwart: Moritz Machel (wiedergewählt)
    • Floriangruppenwart: Reiner Michels (wiedergewählt)

  • Beförderungen
    • Antje-Kirsten Meyer
    • Sophie Kaßmann
    • Michelle Büschke
    • Moritz Machel
    • Jürgen Hahn
    • Timo Puttant
    • Katharina Schmedt
    • Torsten Stolpe

  • Ehrungen
    • Torsten Albrecht
    • Bronzene Leistungsspange
    • Jönne Glabbatz
    • Marvin Stürmer
    • Philipp Trumann
    • Jan Schwock
    • Leif Morten Erichsen

112 Prozent Ehrenamt - MACH MIT!

Ansprechpartner SG Lüchow (W)

Gemeindebrandmeister

EHBM Michael Schalon
Remonteweg 11
29462 Wustrow

Telefon: 05843/986673
Handy: 0170/3420148

michael-schalon@t-online.de

Pressesprecher

HFM Domenik Schulz

Handy: 0170/3162945

E-Mail: domenikschulz94@gmail.com
 

 

Kalender
Juni 2024
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
Wetter
Heute Morgen
23°C 24°C
Niederschlag: 2 mm
Windrichtung: WSW
Geschwindigkeit: 6 km/h
Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.